Freitag, 27. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Myelofibrose
Myelofibrose
 
Medizin

02. Dezember 2018 Leukämie: Inhibitor zur Behandlung der AML in präklinischer Phase

Bei der 60. Jahrestagung der American Society of Hematology, 01.12.-04.2012 in San Diego, USA, steht der in der Präklinik erfolgreiche CDK8 Inhibitor SEL120 zur Behandlung akuter myeloischer Leukämie im Fokus.
Anzeige:
Tecentriq
Tecentriq
 
In der vorklinischen Phase erwies sich der Inhibitor SEL-34A als vielversprechend. Im Tiermodell und in primären Zellkulturen von Patienten führte der Inhibitor SEL 120-34A  zur Verbesserung der Proliferation und Reifung von Blutzellenvorläufern.

Diesen Durchbruch wird die Posterpräsentation aufgreifen und über die therapeutische Wirksamkeit des Inhibitors in murinen und humanen akuten myeloischen Leukämie-Modellen berichten.

Poster Presentation:  CDK8 Inhibitor SEL120-34A Has Therapeutic Efficacy in Murine and Human Acute Myeloid Leukemia Models
Abstract Number: 1520
Session: 617. Acute Myeloid Leukemia: Biology, Cytogenetics, and Molecular Markers in Diagnosis and Prognosis: Poster I
Date: Saturday, December 1, 2018
Time: 6:15 p.m. – 8:15 p.m. PST
Location: Hall GH (San Diego Convention Center)

Oral Presentation: Small Molecule Screens Identify CDK8-Inhibitors as Candidate Diamond-Blackfan Anemia Drugs
Abstract Number: 753
Session: 508. Bone Marrow Failure: Ribosomopathies: Novel Therapeutic Targets
Date: Monday, December 3, 2018
Time: 3:15 p.m. PST
Location: Grand Ballroom 2 (Marriott Marquis San Diego Marina)

Quelle: Selvita


Anzeige:
Polivy

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Leukämie: Inhibitor zur Behandlung der AML in präklinischer Phase"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab