Dienstag, 18. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Medizin
19. Dezember 2012

Leichtere Handhabung: Mistelpräparat im neuen Design

Mit der neuen Aufmachung der Verpackung des bewährten Mistelpräparats setzt Weleda den 2010 begonnenen gestalterischen Relaunch der Arzneimittelverpackungen fort. Die Änderungen finden schrittweise ab November 2012 statt. Mit gutem Grund: Die neue Verpackung soll dem Verbraucher die Anwendung entscheidend erleichtern.

Anzeige:
Lonsurf
 

Die Verpackung ist größer, problemlos zu öffnen sowie gut verschließbar. Somit können die Ampullen leichter entnommen werden, um eine einfache Handhabung zu gewährleisten. Die stabilere Ampullenhalterung gewährleistet einen sicheren Halt der Ampullen. Gleichzeitig ermöglicht die klarere Struktur des Verpackungsdesigns eine optimale Leseführung, die durch die Änderung der Farbe von türkis auf hellblau unterstützt wird. Dennoch können alle Iscador®-Präparate in der alten Verpackung bis zum Verfallsdatum problemlos aufgebraucht werden, da die Zusammensetzung, Dosierung und Wirksamkeit von Iscador® unverändert bleiben.

Mit dem Relaunch der Verpackung gehen ab November 2012 die Neuerungen im Iscador®-Sortiment einher: Die Iscador® Bündelpackungen werden von ehemals 3 x 7 Ampullen auf 2 x 7 Ampullen umgestellt. Die Packungen der Serie 1 und 2 werden künftig ausschließlich als Bündelpackung (2 x 7 Ampullen) verfügbar sein. Somit sind die neuen Packungsgrößen auf den Therapiezyklus von 14 Injektionen (2 Packungen) angepasst. Iscador® M, P und Qu (mit und ohne Metallzusatz) der Stärken 0,1 mg und 0,01 mg werden als Sortenpackung nicht mehr erhältlich sein. Die Stärken 0,1 mg und 0,01 mg ohne Metallzusatz und die Stärke 0,1 mg mit Metallzusatz sind weiterhin innerhalb der Serienpackungen verfügbar.

Für die Einleitungstherapie stehen dem Patienten die Serien 0 weiter in Packungen mit 7 Ampullen zur Verfügung. Ebenso sind Iscador®-Sortenpackungen (mit und ohne Metallzusatz) der Stärken 0,0001 mg, 0,001 mg, 1mg, 10 mg sowie 20 mg inkl. Iscador® spezial weiterhin mit 7 Ampullen verfügbar. Der Preis für eine Packung Iscador® mit 7 Ampullen bleibt ebenfalls unverändert, beträgt also weiterhin 61,48 € (UVP inkl. MwSt), eine Serienpackung mit 14 Ampullen wird 117,82 € (UVP inkl. MwSt) kosten.

Mit diesem Schritt hat die Weleda sein Sortimentsangebot an den aktuellen therapeutischen Bedarf angepasst. Weitere Informationen zur Sortimentsänderung erhalten Sie entweder direkt bei der Weleda AG unter Tel.: 07171 / 919 555 oder via E-mail unter iscador@weleda.de

Quelle: Weleda


Anzeige:
Revolade
Revolade
 
Das könnte Sie auch interessieren
Weltkrebstag: Deutsche Krebshilfe informiert und ruft zum Handeln auf
Weltkrebstag%3A+Deutsche+Krebshilfe+informiert+und+ruft+zum+Handeln+auf
© julief514 / Fotolia.com

Am 4. Februar ist Weltkrebstag. Das diesjährige Motto der Weltgesundheitsorganisation lautet: „Wir können. Ich kann.“ Es steht dafür, dass Menschen durch einen gesunden Lebensstil dazu beitragen können, vielen Krebsarten vorzubeugen. „Gesundheit ist ein hohes Gut und es macht Spaß etwas dafür zu tun“, betont Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe. Die Organisation bietet Interessierten kostenlose Infomaterialien und...

Kinder mit Leukämie – eine Herausforderung für die ganze Familie
Kinder+mit+Leuk%C3%A4mie+%E2%80%93+eine+Herausforderung+f%C3%BCr+die+ganze+Familie
© pingpao - stock.adobe.com

Wird bei einem Kind Leukämie diagnostiziert, so hat das für die ganze Familie dramatische Veränderungen zur Folge. Neben den gesundheitlichen Sorgen, tun sich weitere Problemfelder auf: Wie kann der Alltag organisiert werden trotz hoher physischer und emotionaler Belastung? Wie lassen sich Beruf, Betreuung des kranken Kindes in der Klinik und die Fürsorge für die Geschwister vereinbaren und welche finanziellen...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Leichtere Handhabung: Mistelpräparat im neuen Design"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.