Montag, 17. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
Medizin
28. Juni 2012

Knochenkrebs bei Kindern und Jugendlichen – Broschüren für Betroffene und Angehörige

Einen neuen Informations-Service zum Thema Osteosarkom bietet die Takeda Pharma GmbH. In zwei kostenlosen Broschüren wird das Thema auf die jeweiligen Zielgruppen – Patienten und deren Angehörige sowie Jugendliche – zugeschnitten und in verständlicher Sprache aufbereitet.

Mit der Diagnose Osteosarkom verändert sich das Leben der Betroffenen grundlegend. Was bedeutet das genau? Was kommt auf mich und meine Familie zu? Was muss ich über die Erkrankung wissen? Wie geht es jetzt weiter und was kann ich überhaupt tun? Broschüren und Internetseiten geben Antworten auf diese Fragen, die sich für Betroffene und deren Angehörige stellen. Sie klären darüber auf, was das Osteosarkom ist, auf welche Untersuchungen und Behandlungen sich Patienten einstellen sollten und wie es nach der Therapie weitergeht. Zudem bieten sie Tipps zur Alltagsbewältigung, wie dem Umgang mit der Diagnose und möglichen Komplikationen während der Chemotherapie. Das Internetangebot umfasst noch detailliertere Informationen und zusätzlich Buchtipps, einen Frage-Antwort-Katalog sowie ein Lexikon. Links und Adressen vermitteln weiteres Wissen und Unterstützung.

Weitergehende Informationen sind über das Onlineportal www.osteosarkom.info erhältlich.

Der Bestellbogen zur Broschüre zum Osteosarkom ist hier kostenlos erhältlich.

Senden Sie den Bestellbogen einfach an:

Takeda Pharma GmbH
Jeannine Rost
Viktoriaallee 3-5
52066 Aachen
Tel. 0241-941-2421
Fax: 0241-941-2459
Jeannine.Rost@takeda.com

Quelle: Takeda


Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Hautkrebsreport: Nur jeder Sechste geht zur Früherkennung
Hautkrebsreport%3A+Nur+jeder+Sechste+geht+zur+Fr%C3%BCherkennung
© Alexander Raths / fotolia.com

Hautkrebs ist mit 270.000 Neuerkrankungen pro Jahr die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Bei jeder siebten Erkrankung handelt es sich um ein sogenanntes malignes Melanom, den gefährlichen schwarzen Hautkrebs. Allein in Rheinland-Pfalz waren im Jahr 2017 9.907 gesetzlich Krankenversicherte vom schwarzen Hautkrebs betroffen. Die häufigsten Erkrankungsfälle wurden in Hessen, Niedersachsen und Thüringen...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Knochenkrebs bei Kindern und Jugendlichen – Broschüren für Betroffene und Angehörige"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.