Freitag, 23. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray
Piqray
Medizin
03. August 2015

Forschung: Ingenolmebutat zur Behandlung aktinischer Keratosen auch aussichtsreicher Kandidat für eine HIV-Eradikationstherapie

Mit Ingenolmebutat, das von der FDA zur topischen Behandlung aktinischer Keratosen zugelassen wurde, können latente HI-Viren reaktiviert werden und damit der antiretrovitralen Therapie zugänglich gemacht werden, wie nun in einer in PLOS pathogens veröffentlichten Arbeit gezeigt werden konnte.

Trotz der Effektivität der antiretroviralen Therapie kann das Virus HIV1 dadurch nicht eradiziert werden, weil kurz nach der Infektion latente Reservoirs für das Virus gebildet werden, wie am Beispiel des Mississippi-Babys gezeigt wurde. Das Antikrebs-Medikament ist ein potenzieller Kandidat, der HIV-Eradikation einen Schritt näher zu kommen.

Lesen Sie mehr dazu auf http://www.journalmed.de
Mit www.journalmed.de stehen Allgemeinmedizinern, Praktikern und Internisten sowie anderen Fachärzten, die sich breit informieren möchten, ein Fachportal zur Verfügung, das sie täglich zu
Forschungsergebnissen aus allen medizinischen Fachbereichen und zur Gesundheitspolitik auf dem Laufenden hält.

Quelle: journalmed

Literatur:

Guochun Jiang, Erica A. Mendes, Philipp Kaiser et al. Synergistic Reactivation of Latent HIV Expression by Ingenol-3-Angelate, PEP005, Targeted NF-kB Signaling in Combination with JQ1 Induced p-TEFb Activation. PLOS pathogens, Published: July 30, 2015. http://journals.plos.org/plospathogens/article?id=10.1371/journal.ppat.1005066


Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 
Das könnte Sie auch interessieren
Schmerzmittel Methadon ist kein Krebsheilmittel - keine falschen Hoffnungen wecken
Schmerzmittel+Methadon+ist+kein+Krebsheilmittel+-+keine+falschen+Hoffnungen+wecken
@ efmukel / Fotolia.com

Das Opioid Methadon sollte nicht zur Tumortherapie eingesetzt werden. Die derzeit vorliegenden Daten aus Labor- und Tierversuchen sowie einer Studie mit 27 Krebspatienten reichen nicht aus, um eine Behandlung zu rechtfertigen. Einige Medienberichte wecken dennoch bei an Leukämie oder Hirntumor erkrankten Patienten die falsche Hoffnung auf Heilung. Methadon ist zur Behandlung starker Schmerzen zugelassen und ein etabliertes Medikament in...

Mit individuell zugeschnittenen Behandlungen länger überleben
Mit+individuell+zugeschnittenen+Behandlungen+l%C3%A4nger+%C3%BCberleben
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Lange Zeit galt die Diagnose Lungenkrebs als sicheres Todesurteil. Dank neuer Diagnostik und personalisierter Behandlungsmethoden haben sich die Aussichten für Betroffene in den letzte fünf Jahren dramatisch verbessert, wie Experten auf dem Kongress der European Respiratory Society (ERS) in Mailand erklärten. Wichtig sei, stets einen Lungenfacharzt in die Behandlung mit einzubeziehen, betont die Deutsche Gesellschaft für...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Forschung: Ingenolmebutat zur Behandlung aktinischer Keratosen auch aussichtsreicher Kandidat für eine HIV-Eradikationstherapie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.