Freitag, 23. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Lonsurf
 
Medizin
13. Juni 2013

Gezielte Entnahme einer Gewebeprobe in der Magnetresonanztomografie bei Verdacht auf Prostatakrebs

Erstmals am Universitätsklinikum Jena haben Experten gezielt eine Gewebeprobe aus der Prostata mit Hilfe der Magnetresonanztomografie (MRT) entnommen. "Die multiparametrische MRT der Prostata und die anschließende gezielte Biopsie verdächtiger Areale ist die sicherste Methode, um Prostatakrebs und den Grad seiner Bösartigkeit zu erkennen und nachzuweisen", so PD Dr. med. Tobias Franiel. Der Oberarzt am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie hat an der Berliner Charité in großen Studien die MRT-gestützte Biopsie bei mehr als 200 Patienten angewendet, weiterentwickelt und wissenschaftlich ausgewertet. Seit Mai verstärkt PD Dr. Franiel das Team von Prof. Dr. Ulf Teichgräber, Leiter des Zentrums für Radiologie am UKJ, und hat hier dieses moderne Verfahren etabliert.

Anzeige:
Blenrep
Blenrep

Besteht bei einem Mann der Verdacht auf Prostatakrebs, sind Gewebeproben notwendig, um Gewissheit zu erlangen und die weitere Behandlung planen zu können. Dazu werden systematisch mindestens zehn bis zwölf Gewebeproben entnommen. Ist diese initiale Biopsie negativ, so wird bei weiter bestehendem Krebsverdacht Ultraschall-gesteuert 20 Mal oder häufiger biopsiert. "Bei unserem ersten Patienten waren, bevor er zu uns kam, insgesamt bereits etwa 100 Biopsien entnommen worden", so Franiel. Die Experten der Radiologie am UKJ entnahmen im MRT gezielt drei Proben aus auffälligen Arealen. Im Prostatazentrum des Universitätsklinikums Jena wurde der Patient eine Woche später potenzerhaltend mit Hilfe des DaVinci-Roboters in der UKJ-Klinik für Urologie von Prof. Marc-Oliver Grimm operiert.
 
Die Vorteile der MRT-gestützten Biopsie liegen darin, dass deutlich weniger Gewebeproben notwendig sind und gleichzeitig die Chancen steigen, den Tumor zu finden. Franiel: "Es ist wissenschaftlich belegt, dass bei etwa 40% der Fälle, in denen eine Ultraschall-gesteuerte Biopsie ohne Ergebnis blieb, durch die MRT-gestützte Biopsie ein Tumor gefunden werden konnte."

Quelle: Universitätsklinikum Jena


Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Junge Menschen vor Gebärmutterhalskrebs und anderen Krebsarten schützen
Junge+Menschen+vor+Geb%C3%A4rmutterhalskrebs+und+anderen+Krebsarten+sch%C3%BCtzen
© Jochen Schönfeld / Fotolia.com

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat die Impfempfehlungen zur HPV-Impfung erweitert. Während es die offizielle Empfehlung für Mädchen bereits seit dem Jahr 2007 gibt, empfiehlt sie die HPV-Impfung seit diesem Jahr auch für Jungen. Um auf die Wichtigkeit der HPV-Impfung hinzuweisen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Informationsmaterialien entwickelt, die derzeit an die...

11. Krebsaktionstag: Austausch zu Alltagsfragen
11.+Krebsaktionstag%3A+Austausch+zu+Alltagsfragen
Universitätsklinikum Ulm

Senkt Sport das Rückfallrisiko bei Krebs? Welcher Badeanzug steht mir nach der Brustamputation? Wie ernähre ich mich so, dass ich fit bleibe? Um diese und weitere Fragen dreht sich der 11. Krebsaktionstag der Medizinisch-Onkologischen Tagesklinik (MOT) der Klinik für Innere Medizin III des Universitätsklinikums Ulm. Krebspatient*innen, Angehörige und Interessierte sind am Freitag, den 14.09.2018 herzlich eingeladen, sich von...

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten
Vor+der+Darmspiegelung+ist+%E2%80%9EAbf%C3%BChren+an+zwei+Tagen%E2%80%9C+am+effektivsten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Je sauberer der Darm, umso aussagekräftiger ist das Ergebnis einer Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Darauf weisen Experten im Vorfeld des Kongresses Viszeralmedizin 2016 in Hamburg hin. Um den Darm optimal für die „Koloskopie“ vorzubereiten, sollten Patienten auf zwei Tage verteilt eine Poly-Ethylen-Glykol-Lösung (kurz: PEG) als Abführmittel zu sich nehmen, so die Mediziner. Die Darmspiegelung gilt als eines...

Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten
Erstes+bundesweites+Sommertreffen+junger+engagierter+Krebspatienten
© Frantab / fotolia.com

„Danke für den gemeinsamen Spirit. Möge er uns weiter beflügeln“, so ein Feedback zum ersten Sommertreffen junger Krebspatienten in Deutschland. Frauen und Männer aus der gesamten Bundesrepublik kamen vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 das erste Mal in Lauterbach (Hessen) zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Austausch zusammen. Die etwa 50 Teilnehmer engagieren sich in den TREFFPUNKTEN der Deutschen Stiftung...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Gezielte Entnahme einer Gewebeprobe in der Magnetresonanztomografie bei Verdacht auf Prostatakrebs"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.