Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin
15. Februar 2017

G-CSF ermöglicht Regeneration der Spermatogenese bei Mäusen nach Hochdosis-Chemotherapie

Der Verlust der Fruchtbarkeit ist bei Krebspatienten ein häufiges Problem, da die Behandlung der Krankheit die sich nur langsam teilenden Spermatogonien (Stammzellen, SSCs) abtötet und damit die Spermaproduktion zum Erliegen kommt. Der Granulozyten-Kolonie-stimulierende Faktor G-CSF, der supportiv eingesetzt wird, um Neutropenien und somit Infektionen zu verhindern, könnte möglicherweise die Unfruchtbarkeit nach Chemotherapie aufheben, wie eine Studie an männlichen Mäusen nun zeigt.
Anzeige:
Blenrep
Blenrep
Darin wurden männliche Mäuse mit G-CSF vor und nach einer sterilisierenden Hochdosis-Behandlung mit Busulphan behandelt. Anschließend wurde der Effekt auf die Spermatogenese untersucht. Dabei zeigte sich, dass der Schutzeffekt auf die Spermatogenese mindestens 19 Wochen nach der Chemotherapie bestehen blieb und die Proliferation der überlebenden Spermatogonien gefördert wurde. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass man mit G-CSF möglicherweise eine Wiederherstellung der männlichen Fruchtbarkeit nach Chemotherapie ermöglichen könnte, was weitere Studien zeigen müssen.
(übers. v. AB)

Quelle: Reproductive Biology and Endocrinology 2017

Literatur:

Travis Kotzur, Roberto Benavides-Garcia, Jennifer Mecklenburg et al.
Granulocyte colony-stimulating factor (G-CSF) promotes spermatogenic regeneration from surviving spermatogonia after high-dose alkylating chemotherapy
Reproductive Biology and Endocrinology 2017  DOI: 10.1186/s12958-016-0226-1
https://rbej.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12958-016-0226-1


Anzeige:
Kyprolis
Das könnte Sie auch interessieren
Weltkrebstag: Besonderer Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung
Weltkrebstag%3A+Besonderer+K%C3%BCndigungsschutz+bei+Schwerbehinderung+
©DedMityay - stock.adobe.com

Beim Erstantrag auf Schwerbehinderung ist für Krebspatientinnen und -patienten meist allein die Diagnose Krebs ausreichend, um einen Grad der Behinderung (GdB) von 50 zu bekommen. Damit gilt für sie automatisch ein besonderer Kündigungsschutz, in der Regel für 5 Jahre. Und dann? Wie geht es weiter? Unter welchen Voraussetzungen der besondere Kündigungsschutz erhalten werden kann, erläutert der...

Klinische Studien in der Krebstherapie – Informationen für Patienten
Klinische+Studien+in+der+Krebstherapie+%E2%80%93+Informationen+f%C3%BCr+Patienten
© Alexander Raths / Fotolia.com

Für Krebspatienten ist die Teilnahme an einer Studie mit der Chance verbunden, frühzeitig Zugang zu innovativen Behandlungsmethoden zu bekommen, die im klinischen Alltag nicht erhältlich sind. Neue Wirkstoffe bieten viele Chancen, können aber auch unbekannte Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen. Das ONKO-Internetportal erläutert, welche Arten von Studien es in der Krebstherapie gibt und was Patienten, die sich...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"G-CSF ermöglicht Regeneration der Spermatogenese bei Mäusen nach Hochdosis-Chemotherapie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.