Donnerstag, 26. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Medical Cloud CAR T
 
Medizin

06. Mai 2020 Eryaspase als Zweitlinienbehandlung bei Pankreaskarzinom: neue Informationen zur Phase-III-Studie TRYbeCA-1

Die klinische Phase-III-Studie TRYbeCA-1 für die Behandlung von fortgeschrittenem metastasierenden Pankreaskrebs untersucht die Wirksamkeit und Sicherheit von Eryaspase in Kombination mit Chemotherapie als Zweitlinienbehandlung.
Anzeige:
Zynteglos
Zynteglos
Die dritte unabhängige Sicherheitsprüfung hat erneut das positive Sicherheitsprofil von Eryaspase bestätigt, und die Studie hat jetzt 75% des geplanten Rekrutierungsziels überschritten. Dabei wurde sichergestellt, dass die Patienten weiterhin Zugang zu einer adäquaten Behandlung und Nachsorge haben. Auch die Aufnahme neuer Patienten wird fortgesetzt, jedoch langsamer als in den letzten Wochen. Darüber hinaus und unabhängig von COVID-19 scheint die mittlere Zeit bis zum Ereignis länger als ursprünglich erwartet zu sein. Die Interims-Überlegenheitsanalyse wird voraussichtlich gegen Ende des Jahres und die Endergebnisse in der zweiten Jahreshälfte 2021 vorliegen.

Keine Sicherheitsprobleme

Das IDMC hat die Sicherheitsdaten der ersten 320 Patienten überprüft, die in die TRYbeCA-1-Studie aufgenommen und behandelt wurden. Wie bei den beiden früheren Sicherheitsprüfungen wurden keine Sicherheitsprobleme festgestellt und das IDMC hat empfohlen, die Studie wie geplant fortzusetzen. Aktuell wurden mehr als 75% der ca. 500 Patienten, die in die Studie aufgenommen werden sollen, randomisiert. Es wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Einhaltung des Studienplans zu erleichtern und die Integrität der Studiendaten zu bewahren. Die Aufnahme neuer Patienten in den kommenden Monaten wird vermutlich geringer ausfallen als geplant. Das Unternehmen erwartet derzeit eine Verzögerung von 3-4 Monaten für den Abschluss der Patientenaufnahme, wodurch sich der Zeitpunkt der vollständig abgeschlossenen Aufnahme in das vierte Quartal dieses Jahres verschiebt.

 

Quelle: Erytech


Anzeige:
Tecentriq HCC
Tecentriq HCC
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Eryaspase als Zweitlinienbehandlung bei Pankreaskarzinom: neue Informationen zur Phase-III-Studie TRYbeCA-1"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab