Freitag, 23. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin
12. Juni 2016

ENESTfreedom: Nach nur dreieinhalb Jahren Nilotinib therapiefreie Remission für mehr als die Hälfte der Patienten mit CML

EHA 2016
Das Konzept der therapiefreien Remission (TFR) bei der chronischen myeloischen Leukämie konkretisiert sich immer mehr: Beim 21. Kongress der European Hematology Association (EHA) in Kopenhagen wurden die Ergebnisse der ENESTfreedom-Studie vorgestellt, die zeigen, dass mehr als die Hälfte der Patienten, die unter einer Therapie mit dem Zweitgenerations-Tyrosinkinaseinhibitor Nilotinib eine tiefe molekulare Remission erreicht haben, die Behandlung absetzen kann, ohne ein molekulares Rezidiv zu erleiden.
Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
In der Phase-II-Studie ENESTfreedom wurden 215 Patienten, die nach mindestens zweijähriger Nilotinib-Therapie eine tiefe molekulare Remission (MR4,5, d.h. BCR-ABL ≤0,0032%) erreicht hatten, zunächst ein weiteres Jahr mit Nilotinib behandelt, so Guiseppe Saglio, Turin. 190 Patienten, die auch nach dieser Frist die MR4,5 gehalten hatten, setzten dann die Therapie ab. Nach 48 Wochen war mehr als die Hälfte von ihnen (51,6%) noch in einer TFR, d.h. sie hatten mindestens noch ein gutes molekulares Ansprechen (MMR, d.h. BCR-ABL≤0,1%), ohne die Therapie wieder begonnen zu haben; 47,4% waren sogar weiterhin in einer MR4,5. Die mediane Therapiedauer vor dem Absetzen hatte lediglich 43 Monate betragen. 86 der Patienten hatten nach dem Absetzen der Therapie einen Verlust der MMR und wurden deshalb wieder mit Nilotinib behandelt; von ihnen erreichten 85 (98,8%) damit nach median 7,9 Wochen zumindest eine MMR, 76 (88,4%) sogar wieder eine MR4,5; ein Patient entschied sich für eine Beendigung der Studienteilnahme, ohne wieder eine MMR erreicht zu haben.

Für die relativ kurze Behandlungsdauer mit Nilotinib von gut dreieinhalb Jahren ist ein Anteil von über 50% therapiefreien Remissionen nach beinahe einem Jahr ohne Therapie bemerkenswert, so Saglio. Nilotinib ist der erste TKI, mit dem das gezeigt werden konnte.

jg

Quelle: EHA 2016


Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Weltkrebstag: Besonderer Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung
Weltkrebstag%3A+Besonderer+K%C3%BCndigungsschutz+bei+Schwerbehinderung+
©DedMityay - stock.adobe.com

Beim Erstantrag auf Schwerbehinderung ist für Krebspatientinnen und -patienten meist allein die Diagnose Krebs ausreichend, um einen Grad der Behinderung (GdB) von 50 zu bekommen. Damit gilt für sie automatisch ein besonderer Kündigungsschutz, in der Regel für 5 Jahre. Und dann? Wie geht es weiter? Unter welchen Voraussetzungen der besondere Kündigungsschutz erhalten werden kann, erläutert der...

Brustkrebs: Forscher wollen krankheitsauslösende Gene identifizieren
Brustkrebs%3A+Forscher+wollen+krankheitsausl%C3%B6sende+Gene+identifizieren
© Photographee.eu / fotolia.com

Jede zehnte Frau in Deutschland, die an Brustkrebs erkrankt, ist noch keine 45 Jahre alt. Experten vermuten, dass viele der jungen Betroffenen erblich vorbelastet sind: Sie sind Trägerinnen eines oder mehrerer schädlich veränderter Gene, die den Tumor entstehen lassen. Die bereits bekannten Hochrisikogene wie etwa BRCA1 oder BRCA2 sind allerdings nur für höchstens ein Viertel der Fälle bei jungen Frauen...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ENESTfreedom: Nach nur dreieinhalb Jahren Nilotinib therapiefreie Remission für mehr als die Hälfte der Patienten mit CML"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.