Donnerstag, 26. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Imnovid
Imnovid
 
Medizin

09. Oktober 2020 DGHO: Webkonferenz hat begonnen/ Sessions auch bis 31. Oktober als On-Demand-Videos

Um 11 Uhr hat die Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie als Web-Konferenz begonnen. Vom 9. bis 11. Oktober erwartet Sie ein umfangreiches wissenschaftliches Programm mit 174 Sitzungen und 515 Vorträgen sowie ein begleitender eintägiger virtueller Pflegekongress. Die Sessions werden täglich auf 7 Kanälen parallel gestreamt und aufgezeichnet und können – ebenso wie die Abstracts – bis zum 31. Oktober 2020 als Video-On-Demand abgerufen werden.
Eröffnung & Best of the Year von 19:00 bis 20:30 Uhr

Um 19:00 Uhr wird Kongresspräsident Prof. Dr. med. Markus Manz die Eröffnung starten, gefolgt von den Grußworten der Vorsitzenden der ausrichtenden deutschen, österreichischen und schweizerischen Fachgesellschaften. Wir sind auch gespannt auf die „Best of 2020“ in der Onkologie, der Hämatologie und der Präklinischen Forschung, vorgestellt von PD Dr. Andreas Wicki (Basel), PD Dr. Alexander Egle (Salzburg) und Prof. Dr. Claudia Lengerke (Tübingen).

Außerdem heute von 11:00 bis 18:30 Uhr im Programm

18 wissenschaftliche Symposien zu verschiedenen Krebsentitäten in 4 verschiedenen Zeitslots
8 freie Vorträge zu den Best gescorten Abstracts mit Diskussion, u.a. zu den Themen Immuntherapie, Solide Tumoren und Stammzelltransplantation

Informationen zum Abstractband

Twittern:
#DGHO2020



 

Quelle: DGHO e.V.


Anzeige:
Zynteglos
Zynteglos

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"DGHO: Webkonferenz hat begonnen/ Sessions auch bis 31. Oktober als On-Demand-Videos"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab