Samstag, 17. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Medizin
04. Februar 2014

Deutsche Krebshilfe Preis für Verdienste in der Immuntherapie vergeben

Anlässlich des Welt-Krebstages verleiht die Deutsche Krebshilfe am 4. Februar 2014 im Rahmen eines Festaktes den Deutsche Krebshilfe Preis 2013. Geehrt werden die beiden Wissenschaftler Professor Dr. Hans-Jochem Kolb und Professor Dr. Hans-Georg Rammensee für ihre richtungsweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Immuntherapie. Dr. Fritz Pleitgen, Präsident der Organisation, überreicht die hochrangige Auszeichnung im Alten Rathaus in Bonn. Der Deutsche Krebshilfe Preis ist mit jeweils 10.000 Euro dotiert.

Anzeige:
Venclyxto

"Als neue Behandlungsmethode hat die Immuntherapie in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen", sagt Hans-Peter Krämer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe anlässlich der Preisvergabe. "Das renommierte US-Fachmagazin Science hat wichtige Fortschritte auf diesem Gebiet im Dezember zur wissenschaftlichen Entdeckung des Jahres 2013 gekürt - eine Entwicklung, an der auch die beiden Preisträger einen großen Anteil hatten."

Seit den 1980er Jahren arbeiten Wissenschaftler weltweit daran, das körpereigene Abwehrsystem bei der Abwehr von Krebszellen zu stärken. Fortschritte in der Forschung machen die Therapien immer effizienter. "Der große Erkenntnisgewinn der vergangenen Jahre zeigt, welch enormes Potential in diesen Therapieverfahren steckt", erklärt Krämer.

Prof. Dr. Hans-Georg Rammensee ist Direktor der Abteilung Immunologie des Interfakultären Instituts für Zellbiologie an der Universität Tübingen. Der Biologe wird für seine Forschungsarbeiten zur Antigenpräsentation und T-Zell-Erkennung ausgezeichnet, die zu grundlegenden Erkenntnissen zur Tumorerkennung durch das Immunsystem geführt haben. Antigene sind molekulare Strukturen auf der Oberfläche von Krankheitserregern oder Krebszellen, die von den T-Zellen der Körperabwehr erkannt werden. Diese leiten daraufhin eine Immunantwort gegen den Fremdkörper ein.

Prof. Dr. Hans-Jochem Kolb vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München und vom Städtischen Klinikum München, erhält den Preis für seine wegweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der zellulären Immuntherapie und für seine Verdienste bei der Stammzelltransplantation. Ziel der zellulären Immuntherapie ist es, den Tumor des Patienten mit Zellen gesunder Spender zu zerstören oder in Schach zu halten ohne den Patienten zu schädigen.

Quelle: Deutsche Krebshilfe


Anzeige:
Bevacizumab
Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
Neue+Website+f%C3%BCr+Patienten%3A+Sch%C3%B6ne+Momente+trotz+Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz...

Brustkrebs: Was Frauen über die Früherkennung wissen sollten – und welche Risikofaktoren existieren
Brustkrebs%3A+Was+Frauen+%C3%BCber+die+Fr%C3%BCherkennung+wissen+sollten+%E2%80%93+und+welche+Risikofaktoren+existieren
© serhiibobyk / Fotolia.com

Etwa jede achte Frau erkrankt hierzulande an Brustkrebs. Insgesamt betrifft dies 72.000 Neuerkrankungen pro Jahr. Obwohl Brustkrebs in erster Linie eine Erkrankung der Frau nach den Wechseljahren ist, können auch deutlich jüngere Frauen erkranken. Aber – für welche Frau macht welche Untersuchung in welchem Alter Sinn? Das Mammographie-Screening-Programm gilt für Frauen von 50 bis 69 Jahren. Was insbesondere Frauen...

Geballtes Wissen zu Krebs für alle
Geballtes+Wissen+zu+Krebs+f%C3%BCr+alle
© Krebsinformationsdienst, DKFZ; Bild: Pixabay 849820

Der offizielle Startschuss fiel am 30. März 1999. Die Internetseite des Krebsinformationsdienstes (KID), einer Abteilung des Deutschen Krebsforschungszentrums, ging online. Heute nutzen monatlich rund 600.000 Besucher die Seite. Gefragte Themen sind Hintergründe zur Erkennung und Behandlung von Krebs, neue Therapieverfahren, aber auch Tipps zum Umgang mit der Erkrankung im Alltag. Alle, die sich vor Krebs schützen möchten,...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Deutsche Krebshilfe Preis für Verdienste in der Immuntherapie vergeben"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.