Dienstag, 20. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Medizin
26. Mai 2015

Chronische Müdigkeit bei Krebspatienten: Kostenlose Infoveranstaltung für Betroffene und Interessierte

Chronische Müdigkeit und Mattigkeit bei Krebspatienten - auch Fatigue genannt - ist eine der häufigsten Nebenwirkungen, die die Lebensqualität der Patienten stark beeinträchtigt und auch der Behandlung nachwirkt.

Früher wurde den Betroffenen eher zur Ruhe geraten, doch "Fatigue kann man nicht wegschlafen", sondern diese verstärkt sich dadurch. Dr. Patrick Jahn, Leiter der Stabsstelle Pflegeforschung am Universitätsklinikum Halle (Saale), klärt im Rahmen der kostenlosen Patientenvorlesungsreihe des UKH auf, wie Patientinnen und Patienten mit diesen Nebenwirkungen am besten umgehen. Die Veranstaltung, zusammen mit der Krankenkasse Novitas BKK organisiert, findet am Donnerstag, 28. Mai 2015, um 17 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, statt. Der Referent beantwortet nach seinem Vortrag gern die Fragen der Anwesenden.
 
Neben einer Tagesstruktur,die eine veränderte Leistungsfähigkeit berücksichtigt, ist eine ausdauerorientierte Bewegungstherapie die Therapie der Wahl. Doch auch hier muss immer gegen das fatiguebedingte Ruhebedürfnis angekämpft werden. Hierbei können spielerische Aspekte bspw. durch aktivitätsgesteuerte Computerspiele durch Spaß zusätzlich zur Bewegung motivieren.

Hinweis: Aus Kapazitätsgründen (Plätze im Hörsaal) bitten wir um Anmeldung unter Telefon (0800) 65 66 900 bei der Novitas BKK oder unter www.kassentreffen.de.

Deutsche Krebshilfe über Fatigue: Während und zum Teil noch lange Zeit nach der Krebstherapie ist für viele Kranke die scheinbar unbeeinflussbare Erschöpfung ein großes Problem. Im Laufe der Therapie wird sie oft als notwendige Begleiterscheinung hingenommen, aber nur selten behandelt. Nach Abschluss der Therapie bleibt dieser extreme Erschöpfungszustand jedoch bei vielen Betroffenen unverändert und erschwert ihnen den Weg zurück in den Alltag.
 
Unter der therapiebedingten Fatigue leiden nahezu alle Patienten. Aber selbst Jahre nach Ende der Behandlung sind je nach Tumorart schätzungsweise noch bis zu 40% der Betroffenen dauerhaft erschöpft. Für diese Menschen ist das tägliche Leben oft schwer zu bewältigen: Zum einen durch die chronische Erschöpfung selbst, zum anderen können gesunde Menschen eine solche lähmende Müdigkeit, die sich auch durch ausreichend Schlaf nicht beheben lässt, kaum nachvollziehen.
 
Symptome, über die Betroffene klagen:
•• Müdigkeit
•• Lustlosigkeit
•• Schwäche
•• Verlust der körperlichen Belastbarkeit
•• Desinteresse, Motivationsverlust
•• Schlafstörungen
•• Traurigkeit, Frust oder Reizbarkeit
•• Seelische Erschöpfung
•• Angst, nicht wieder gesund zu werden
•• Konzentrationsstörungen
•• Verlust des Interesses am Leben
•• Entfremdung von Freunden und Familie


Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Prävention: „Körperliche Aktivität so wichtig wie ein Krebsmedikament“
Pr%C3%A4vention%3A+%E2%80%9EK%C3%B6rperliche+Aktivit%C3%A4t+so+wichtig+wie+ein+Krebsmedikament%E2%80%9C
© Heidi Mehl / Fotolia.com

Nach Schätzungen beruhen etwa 70 Prozent aller behandelten Erkrankungen in den Industrienationen auf Lebensstilfaktoren, wie Übergewicht, das aufgrund von falscher Ernährung und mangelnder Bewegung entstanden ist. Ein gesunder Lebensstil sei ein wesentlicher Präventionsfaktor und müsse dringend gesundheitspolitisch verankert werden, fordert ein Experte im Vorfeld der MEDICA EDUCATION CONFERENCE 2016. Es gelte nicht...

Hufeland-Preis ehrt Initiatoren eines bundesweiten Kita-Sonnenschutzprojekts zur Krebsprävention
Hufeland-Preis+ehrt+Initiatoren+eines+bundesweiten+Kita-Sonnenschutzprojekts+zur+Krebspr%C3%A4vention
© drubig-photo / Fotolia.com

Prof. Eckhard Breitbart, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Prävention e.V. (ADP), Dr. Nadja Seidel und Dr. Friederike Stölzel, Leiterinnen des Präventionszentrums des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) sind mit dem Hufeland-Preis des Kuratoriums der Stiftung Hufeland-Preis ausgezeichnet worden. Sie erhielten den mit 20.000 Euro dotierten Preis für...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Chronische Müdigkeit bei Krebspatienten: Kostenlose Infoveranstaltung für Betroffene und Interessierte"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.