Montag, 17. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 
Medizin
21. April 2021

Behandlung der chronischen Immunthrombozytopenie im Kontext von SARS-CoV-2

Die Behandlung der chronischen Immunthrombozytopenie (cITP) schließt unter anderem immunsuppressive Therapien ein. Der Einsatz von Anti-CD20-Antikörpern (Off-Label) zielt z. B. auf die Depletion CD20-positiver B-Lymphozyten ab (1). Dies könnte die gesundheitlichen Risiken für die Patienten erhöhen (2). Fostamatinib (Tavlesse®) bietet mit seinem neuartigen Wirkmechanismus eine Alternative. Es ist für erwachsene cITP-Patienten zugelassen, die gegenüber anderen Behandlungsarten therapieresistent sind (3). In der aktuellen Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) wird der Wirkstoff ab der Zweitlinientherapie empfohlen (1).
Bei einer ITP kommt es bei den Patienten unter anderem zur Bildung von Autoantikörpern gegen Thrombozyten. Die Behandlung mit Anti-CD20-Antikörpern soll die Bildung der Autoantikörper verringern. Für die Patienten kann sich hierbei jedoch das Infektionsrisiko erhöhen – und auch Impfungen sind bis zu sechs Monate nach der Behandlung wenig oder gar nicht wirksam (1). Fostamatinib hemmt zielgerichtet den unphysiologischen Abbau der Thrombozyten. Der Wirkstoff inhibiert selektiv die SYK (spleen tyrosine kinase). Das Enzym gehört zur Gruppe der zytoplasmatischen Tyrosinkinasen, welche in der Pathogenese der ITP eine Schlüsselrolle spielen.[4]

Aktuelle Screenings in einem relevanten präklinischen Modell bescheinigen Fostamatinib darüber hinaus eine mögliche Wirksamkeit bei der Behandlung von akuten Lungenschäden, wie sie bei COVID-19-Patienten auftreten können (5). Tavlesse® könnte daher zukünftig sogar in der Therapie von Corona-Patienten eine Rolle spielen – drei klinische Studien wurden in diesem Zusammenhang initiiert (eine Phase-3- und zwei Phase 2-Studien) (6).
 

Quelle: Grifols

Literatur:

(1) Matzdorff A et al. Leitlinie Immunthrombozytopenie, Stand März 2021. Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. 2021
(2) von Lilienfeld-Toal M et al. Leitlinie Coronavirus-Infektion (COVID-19) bei Patienten mit Blut- und Krebserkrankungen. Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. 2021
(3) Fachinformation Tavlesse®, Stand April 2020
(4) Newland A et al. Fostamatinib for persistent/chronic adult immune thrombocytopenia. Immunotherapy. 2018;10(1):9-25.
(5) Tabassum N et al. Repurposing Fostamatinib to Combat SARS-CoV-2-Induced Acute Lung Injury. Cell Rep Med. 2020;1(8):100145.
(6) Rigel Pharmaceuticals: TAVALISSE® (fostamatinib disodium hexahydrate) is a selective, oral spleen tyrosine kinase (SYK) inhibitor being evaluated in three clinical trials for the treatment of hospitalized patients with COVID-19*. (abgerufen am 20.04.2021)


Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 
Das könnte Sie auch interessieren
Mittelmeerdiät ist gesund – auch fernab mediterraner Gefilde
Mittelmeerdi%C3%A4t+ist+gesund+%E2%80%93+auch+fernab+mediterraner+Gefilde
© Daniel Vincek / fotolia.com

Neue Analysen der EPIC-Potsdam-Studie zeigen, dass eine mediterrane Kost auch außerhalb des Mittelmeerraums das Risiko für Typ-2-Diabetes senken kann. Zudem können Menschen mit Gemüse, Obst, Olivenöl und Co wahrscheinlich zusätzlich ihr Herzinfarkt-Risiko verringern. Die Ergebnisse zum Zusammenhang von regionalen Diäten und chronischen Erkrankungen haben DIfE-Wissenschaftler im Rahmen des Kompetenzclusters...

Diagnose Krebs: Wer hilft bei hoher psychischer Belastung?
Diagnose+Krebs%3A+Wer+hilft+bei+hoher+psychischer+Belastung%3F
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

„Sie haben Krebs“ – kaum ein Betroffener wird diesen Satz je vergessen. Von jetzt auf gleich gerät das Leben aus den Fugen. Fragen, Ängste, Traurigkeit, Wut – alles wirbelt durcheinander. Auch die Zeit der Behandlung bis hin zur Nachsorge bringt Belastungen mit sich, die Betroffene an ihre Grenzen bringen können. Nimmt die psychische Belastung überhand oder dauert sie lange an, kann...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Behandlung der chronischen Immunthrombozytopenie im Kontext von SARS-CoV-2"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.