Samstag, 5. Dezember 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Medical Cloud CAR T
 
Medizin

06. Mai 2020 AML: Hedgehog-Signalweg-Inhibitor Glasdegib erhält Zulassungsempfehlung

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat sich am 30. April 2020 für die Zulassung des Hedgehog-Signalweg-Inhibitors Glasdegib (Daurismo®) in Kombination mit niedrig dosiertem Cytarabin (LDAC) für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter de novo oder sekundärer akuter myeloischer Leukämie (AML), die keine Kandidaten für eine Standard-Chemotherapie sind, ausgesprochen (1). Die Beur­teilung des CHMP wird nun von der Europäischen Kommission geprüft.
Anzeige:
Tecentriq
Tecentriq
 
Der Hedgehog-Signalweg ist bei Erwachsenen normalerweise inaktiv (2). Kommt es zu einer Aktivierung des Signalweges, können hämatologische Erkrankungen entstehen – zudem wird das Überleben und Wachstum von leukämischen Stammzellen beeinflusst (3-5). Präklini­sche Studien zeigten, dass Glasdegib alleine oder in Kombination mit einer Chemotherapie zu einer Tumorregression führt; zudem wird die Expression von entscheidenden Regulatoren für leukämische Stammzellen reduziert und die leukämische Stammzell-Population in von Patienten gewonnenen AML-Zellen verringert (6, 7).

Mit über 80% ist die AML die häufigste Form akuter Leukämien bei Erwachsenen. Unbe­handelt führt sie bei den meisten Patienten innerhalb eines Jahres zum Tod. Die Gesamtinzi­denz von AML liegt bei 3,7 pro 100.000 Menschen im Jahr. Allerdings steigt die Inzidenz mit dem Alter stark an: Bei Patienten, die 70 Jahre und älter sind, liegt die jährliche Inzidenz bei 100 Betroffenen pro 100.000 Menschen (8, 9).

Entscheidend für das positive Votum des CHMP waren die Ergebnisse der Phase-II-Studie BRIGHT 1003, die für den Antrag auf Marktzulassung eingereicht wurden. Die Studienpopulation bestand aus erwachsenen Patienten mit zuvor unbehandelter (de novo oder sekundärer) AML, die nicht für eine intensive Chemotherapie in Frage kamen („unfitte“ Patienten) (10).

Bereits im November 2018 erhielt Daurismo® die US-Zulassung durch die FDA. In den USA ist der Hedgehog-Inhibitor in Kombination mit LDAC für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter AML zugelassen – sofern die Patienten 75 Jahre oder älter sind oder Komorbiditäten aufweisen, die eine intensive Induktionschemotherapie ausschließen (11).

Quelle: Pfizer

Literatur:

(1) EMA/CHMP/222209/2020: Summary of opinion – Daurismo/glasdegib. Stand: 30.04.2020 https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/summaries-opinion/daurismo
(2) Ok CY et al. Am J Pathol 2012; 180:2–11.
(3) Irvine DA and Copland M. Blood 2012; 119:2196–2204.
(4) Heidel FH et al. Clin Cancer Res 2015; 21:240–248.
(5) Wellbrock J et al. Clin Cancer Res 2015; 21:2388–2398.
(6) Sadarangani A et al. J Transl Med 2015; 13:98.
(7) Fukushima N et al. Cancer Sci 2016;107: 1422–1429.
(8) Röllig C et al. Onkopedia. Akute myeloische Leukämie (AML). https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/akute-myeloische-leukaemie-aml/@@guideline/html/index.html
(9) Gökbuget N. Informationszentrum im Kompetenznetz „Akute und chronische Leukämien“. https://www.kompetenznetz-leukaemie.de/content/aerzte/aml/
(10) Cortes JE et al. Leukemia 2019; 33: 379–389.
(11) DaurismoTM (glasdegib) Prescribing Information. New York. NY: Pfizer Inc: 2020.


Anzeige:
Avastin MammaCA BC
Avastin MammaCA BC
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"AML: Hedgehog-Signalweg-Inhibitor Glasdegib erhält Zulassungsempfehlung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab