Donnerstag, 24. Juni 2021
Navigation öffnen
Medizin
23. November 2016

ALK- und ROS1-positives NSCLC: Reguläre Zulassung für Crizotinib

Die Europäische Kommission (EC) hat am 11.11.2016 die bedingte Zulassung von Crizotinib (Xalkori®) in eine reguläre überführt. Crizotinib hatte in der EU bereits im Oktober 2012 auf Basis von frühen klinischen Daten die bedingte Zulassung für die Behandlung von Patienten mit vorbehandeltem ALK-positivem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC) erhalten. Im November 2015 wurde die Zulassung für die Erstlinienbehandlung erteilt. Im September 2016 folgte die Zulassung des Tyrosinkinase-Inhibitors beim ROS1-positiven NSCLC. Damit ist Crizotinib die erste und einzige zielgerichtete Therapie, die in der Europäischen Union sowohl für die Behandlung des fortgeschrittenen ALK-positiven als auch des fortgeschrittenen ROS1-positiven NSCLC ab der Erstlinie zugelassen ist.

Sie haben eine Seite aufgerufen, die Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel enthält. Nach dem Heilmittelwerbegesetz (HWG) dürfen diese Informationen nur medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden.

Um das gesamte Angebot unserer Plattform nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten einloggen.

Das könnte Sie auch interessieren
Diagnose Krebs: Wer hilft bei hoher psychischer Belastung?
Diagnose+Krebs%3A+Wer+hilft+bei+hoher+psychischer+Belastung%3F
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

„Sie haben Krebs“ – kaum ein Betroffener wird diesen Satz je vergessen. Von jetzt auf gleich gerät das Leben aus den Fugen. Fragen, Ängste, Traurigkeit, Wut – alles wirbelt durcheinander. Auch die Zeit der Behandlung bis hin zur Nachsorge bringt Belastungen mit sich, die Betroffene an ihre Grenzen bringen können. Nimmt die psychische Belastung überhand oder dauert sie lange an, kann...

Studie zu Online-Programm zur Stressreduktion ausgezeichnet
Studie+zu+Online-Programm+zur+Stressreduktion+ausgezeichnet
© Andrey Popov / fotolia.com

Der Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie 2018 wurde an die Psychologin Astrid Grossert-Leugger, Basel, verliehen. Die Preisträgerin erhielt die mit 2.500 € dotierte Auszeichnung für ihre Arbeit zum Thema „Web-Based Stress Management for Newly Diagnosed Patients with Cancer (STREAM): A Randomized, Wait‐List Controlled Intervention Study“. Die Preisverleihung erfolgte auf der 17. Jahrestagung der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ALK- und ROS1-positives NSCLC: Reguläre Zulassung für Crizotinib"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.