Montag, 30. November 2020
Navigation öffnen
Medizin

04. Dezember 2019 ASH 2019: mehr als 40 Abstracts von AbbVie

Im Rahmen der 61. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) vom 7. bis 10. Dezember in Orlando, Florida (USA), wird AbbVie mehr als 40 Abstracts mit Daten zu bereits zugelassenen sowie in der Prüfphase befindlichen Arzneimitteln vorstellen – darunter 18 Oral Presentations.
Bei einer der Oral Presentations zur Therapie der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) (Abstract Nr. 355) wird eine aktualisierte Auswertung der Vierjahresdaten aus der Phase‑III-Studie MURANO zur Beurteilung des anhaltenden Nutzens von Venetoclax in Kombination mit Rituximab nach Therapieende bei Patienten mit rezidivierender/refraktärer (r/r) CLL vorgestellt.

Im Rahmen einer weiteren Oral Presentation zur CLL‑Therapie (Abstract Nr. 355) werden neue Daten zur minimalen Resterkrankung (minimal residual disease, MRD) aus der Phase‑II-Studie CAPTIVATE zu Venetoclax (Venclyxto®) in Kombination mit Ibrutinib in der CLL-Erstlinientherapie vorgestellt.

Weitere neue Daten werden Erkenntnisse zur laufenden Beurteilung von Venetoclax bei unterschiedlichen Indikationen, wie beispielsweise der CLL, dem Multiplen Myelom und der akuten myeloischen Leukämie, liefern:

Ibrutinib (Ibr) Plus Venetoclax (Ven) for First-Line Treatment of Chronic Lymphocytic Leukemia (CLL)/Small Lymphocytic Lymphoma (SLL): Results from the MRD Cohort of the Phase 2 CAPTIVATE Study

Samstag, 07. Dezember

Session: 07:30–09:00 Uhr

Oral Presentation: 08:30 Uhr

Quantitative Analysis of Minimal Residual Disease (MRD) Shows High Rates of Undetectable MRD After Fixed-Duration Chemotherapy-Free Treatment and Serves as Surrogate Marker for Progression-Free Survival: A Prospective Analysis of the Randomized CLL14 trial

Samstag, 07. Dezember

Session: 07:30–09:00 Uhr

Oral Presentation: 08:45 Uhr


T(11;14) and High BCL2 Expression are Predictive Biomarkers of Response to Venetoclax in Combination with Bortezomib and Dexamethasone in Patients with Relapsed/Refractory Multiple Myeloma: Biomarker Analyses from the Phase 3 BELLINI Study

Samstag, 07. Dezember

Session: 09:30–11:00 Uhr

Oral Presentation: 10:15 Uhr


Identification of Recurrent Genomic Alterations in the Apoptotic Machinery in CLL Patients Treated with Venetoclax Monotherapy

Samstag, 07. Dezember

Session: 12:00–13:30 Uhr

Oral Presentation: 12:45 Uhr


Updated Results from the Venetoclax (Ven) in Combination with Idasanutlin (Idasa) Arm of a Phase 1b Trial in Elderly Patients (Pts) with Relapsed or Refractory (R/R) Acute Myeloid Leukemia (AML) Ineligible for Cytotoxic Chemotherapy

Samstag, 07. Dezember

Session: 14:00–15:30 Uhr

Oral Presentation: 14:00 Uhr


Outcomes After Stem Cell Transplant in Older Patients with Acute Myeloid Leukemia Treated with Venetoclax-Based Therapies

Samstag, 07. Dezember

Session: 14:00–15:30 Uhr

Oral Presentation: 15:15 Uhr


Safety and Efficacy of Venetoclax in Combination with Navitoclax in Adult and Pediatric Relapsed/Refractory Acute Lymphoblastic Leukemia and Lymphoblastic Lymphoma

Samstag, 07. Dezember

Session: 16:00–17:30 Uhr

Oral Presentation: 16:30 Uhr


Four-Year Analysis of MURANO Study Confirms Sustained Benefit of Time-Limited Venetoclax- Rituximab (VenR) in Relapsed/Refractory (R/R) Chronic Lymphocytic Leukemia (CLL)

Sonntag, 08. Dezember

Session: 07:30–09:00 Uhr

Oral Presentation: 07:30 Uhr


Genome and Exome-Wide Studies Reveal Potential Predictive Efficacy Markers for Venetoclax and Rituximab (VenR) in Relapsed/Refractory Chronic Lymphocytic Leukemia (R/R CLL): Subgroup Analyses of the MURANO Trial

Sonntag, 08. Dezember

Session: 07:30–9:00 Uhr

Oral Presentation: 07:45 Uhr


A Phase 1b Study Evaluating the Safety and Efficacy of Venetoclax as Monotherapy or in Combination with Azacitidine for the Treatment of Relapsed/Refractory Myelodysplastic Syndrome

Montag, 09. Dezember

Session: 07:00–08:30 Uhr

Oral Presentation: 07:00 Uhr


A Phase 1b Study Evaluating the Safety and Efficacy of Venetoclax in Combination with Azacitidine in Treatment-Naïve Patients with Higher-Risk Myelodysplastic Syndrome

Montag, 09. Dezember

Session: 07:00–08:30 Uhr

Oral Presentation: 07:45 Uhr


Biomarker Modulation by Mivebresib (ABBV-075) +/– Venetoclax in Relapsed/Refractory Acute Myeloid Leukemia

Montag, 09. Dezember

Session: 07:00–08:30 Uhr

Oral Presentation: 08:00 Uhr


Response to Venetoclax in Combination with Low Intensity Therapy (LDAC or HMA) in Untreated Patients with Acute Myeloid Leukemia Patients with IDH, FLT3 and Other Mutations and Correlations with BCL2 Family Expression

Montag, 09. Dezember

Session: 7:00–08:30 Uhr

Oral Presentation: 08:15 Uhr


First Analysis from a Phase 1/2 Study of Venetoclax in Combination with Daratumumab and Dexamethasone, +/- Bortezomib, in Patients with Relapsed/Refractory Multiple Myeloma

Montag, 09. Dezember

Session: 6:15 Uhr – 7:45 Uhr

Oral Presentation: 6:15 Uhr


Phase 1/2 Study Evaluating the Safety and Efficacy of Venetoclax in Combination with Dexamethasone as Targeted Therapy for Patients with t(11;14) Relapsed/Refractory Multiple Myeloma

Montag, 09. Dezember

Session: 6:15 Uhr – 7:45 Uhr

Oral Presentation: 6:30 Uhr





 

Quelle: ASH 2019


Anzeige:
Tecentriq
Tecentriq
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

" ASH 2019: mehr als 40 Abstracts von AbbVie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab