Dienstag, 26. März 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

07. Dezember 2017 Takeda Oncology Forschungspreis 2018

„Krebs heilen“ – unter diesem Motto ruft Takeda Oncology Kliniken und klinische Einrichtungen dazu auf, Projektideen aus dem Bereich Hämato-Onkologie einzureichen. Dieser Forschungspreis ist mit 30.000 Euro dotiert.
Ein wissenschaftliches Gremium, bestehend aus den Herren Professores Hartmut Goldschmidt, Universitätsklinikum Heidelberg, Hermann Einsele, Universitätsklinikum Würzburg und Igor Wolfgang Blau, Charité Berlin, Campus Virchow Klinikum bewertet die eingereichten Projektideen. Die Auszeichnung durch das Gremium wird im Rahmen des Takeda-Symposiums während des 33. Deutschen Krebskongresses im Februar 2018 in Berlin stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen aus Kliniken und klinischen Einrichtungen berücksichtigt werden können.

Weitere Infos finden Sie hier!
https://www.takeda-onkologie.de/Takeda-Oncology-Forschungspreis-2018

Quelle: Takeda Oncology


Das könnte Sie auch interessieren

Sächsische Krebsgesellschaft e.V.: „Aktiv gegen Krebs“

Das Vermitteln von Wissen zum Thema Krebs versteht die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. (SKG) als ihre vordringlichste Aufgabe. Das betrifft das Wissen der Betroffenen, also der an Krebs erkrankten Menschen, die sich in allen
Fragen rund um ihre Erkrankung an die SKG wenden können, wie auch das Wissen der Bevölkerung. "Wir wollen vermitteln, dass man mit Krebs leben kann", erklärt Professor Dr. Ursula Froster, Vorstandsvorsitzende der SKG.

Armutsfalle Krebs: Sozialberatung muss verbessert werden

Armutsfalle Krebs: Sozialberatung muss verbessert werden
© WavebreakmediaMicro / Fotolia.com

Am 8. März ist Weltfrauentag. Seit mehr als 100 Jahren prangern Frauen in aller Welt an diesem Tag Missstände an und streiten für ihre Rechte. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs, kurz FSH, und die Stiftung Deutsche Krebshilfe verleihen an diesem Tag den Frauen, die an Krebs erkrankt sind, eine Stimme. Denn immer noch gibt es in der Versorgung der Betroffenen Defizite. So wird eine Tumorerkrankung nach wie vor häufig zur Armutsfalle.

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018
© RFBSIP / Fotolia.com

Jedes Jahr erkranken in Deutschland laut Robert Koch-Institut Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Mit einer Stammzellspende können sie gerettet werden, jedoch gibt es für jeden zehnten Patienten noch immer keinen passenden Spender. Deshalb sind am 25. Mai alle Bayern aufgerufen, sich als Stammzellspender gegen Leukämie typisieren zu lassen. Die DAK-Gesundheit in Bayern unterstützt gemeinsam mit zahlreichen Partnern die nach Angaben der Stiftung Aktion...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Takeda Oncology Forschungspreis 2018"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.