Sonntag, 15. September 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

24. Januar 2019 REFLECT-Studie: Nichtunterlegenheit für OS unter Lenvatinib gegenüber Sorafenib bei HCC-Patienten

Eine Post-hoc-Analyse der Phase-III-Studie REFLECT (NCT01761266) hat für das Gesamtüberleben (OS) unter dem oralen Kinase-Inhibitor Lenvatinib gegenüber Sorafenib mit 22,4 Monaten bei Respondern und 11,4% bei Non-Respondern Nichtunterlegenheit gezeigt; die objektive Ansprechrate (OR=CR+PR) lag bei 24% vs. 9% (investigator review) bzw. 41% vs. 12% (independent review) unter Sorafenib. Zudem zeigte sich die OR als unabhängiger Prädiktor für das OS.
Die hazard ratio für die Landmark-Analysen nach 2, 4 und 6 Monaten lagen für das mediane OS bei 0,75 (95%-KI: 0,57-0,98); 0,72 (95%-KI: 0,56-0,92) und 0,73 (95%-KI: 0,57-0,93).
Dabei zeigte sich die OR in der REFLECT-Studie als unabhängiger Faktor für das OS bei HCC-Patienten unabhängig von der Therapie.

(übers. v. ab)

Quelle: ASCO-GI

Literatur:

Kudo M et al. J Clin Oncol 37, 2019 (suppl 4; abstr 186)
 


Stichwörter

Das könnte Sie auch interessieren

Experte klärt in Videos laienverständlich über AML auf

Experte klärt in Videos laienverständlich über AML auf
© littlebelli / Fotolia.com

Die Akute Myeloische Leukämie (AML) ist eine sehr komplexe und aggressive Erkrankung, häufig mit einer ungünstigen Prognose. Oft bleiben nach dem ersten Schock für die Patienten viele Fragen im Arzt-Patientengespräch ungestellt oder die Betroffenen können nicht alle Informationen aufnehmen und verarbeiten. Auf der Patientenwebsite www.krebsratgeber.de von Janssen können Betroffene gezielt Antworten rund um das Thema AML in expertengeprüften...

Zielgerichtete Brustkrebstherapie ist erfolgreich

Brustkrebs kann jede Frau treffen. Eine von acht Frauen wird im Laufe ihres Lebens mit der Diagnose konfrontiert - allein in Deutschland sind das 72.000 Frauen im Jahr. Doch dank innovativer Forschung und Entwicklung wurden gerade in der Behandlung von Brustkrebs in den vergangenen Jahren große Fortschritte erreicht. Heute sind zielgerichtete Medikamente verfügbar, die die Überlebensaussichten von Frauen mit Brustkrebs entscheidend verbessern.

Große Jubiläumsaktion „Ich zieh‘ den Hut“

Große Jubiläumsaktion „Ich zieh‘ den Hut“
© Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

„Hut ab“ oder „Chapeau“ - das sagen Menschen, um Wertschätzung und Anerkennung vor der Leistung Anderer auszudrücken. Am 25. Juni 2016 bietet die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums an 40 Orten in Deutschland Mitbürgern die Möglichkeit, durch die Geste des „Hutziehens“ ein Zeichen der Solidarität mit an Krebs erkrankten Menschen zu setzen und das Engagement der ehrenamtlich...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"REFLECT-Studie: Nichtunterlegenheit für OS unter Lenvatinib gegenüber Sorafenib bei HCC-Patienten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.