Donnerstag, 23. Mai 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

08. Juni 2018 Nachweis von Lungenkrebs im Frühstadium aus cfDNA

Zur Lungenkrebs-Früherkennung war die Eignung der Genomanalyse aus zellfreier DNA im Plasma (cfDNA) bisher nicht sehr gut belegt. Die prospektive, multizentrische Beobachtungsstudie Circulating Cancer Genome Atlas (CCGA, NCT02889978) zeigte nun, dass Lungenkrebs im Frühstadium in cfDNA mit einem genomweiten Sequenzierungsansatz nachweisbar ist. Für die Erkennung von Lungenkrebs mithilfe gezielter Assays muss jedoch die klonale Hämatopoese berücksichtigt werden, um falsch-positive Ergebnisse zu minimieren.
In der Studie wurden 127 Lungenkrebs-Patienten mit Kontrollgruppen (n=580) ähnlichen Alters (Jahre: 67 ± 9, 60 ± 13) untersucht, davon waren 85% und 43% permanente Raucher und 46% beziehungsweise 22% waren Männer. 3 Sequenzierungstests wurden durchgeführt: 1. gepaarte cfDNA und zielgerichtete Sequenzierung von Leukozyten (507 Gene, 60.000X) für einzelne Nukleotidvarianten/Insertion/Deletion (Indels); 2. gepaarte cfDNA und Leukozyten für Whole Genome Sequencing (WGS) für eine Kopienzahlvariation (30X) und 3. cfDNA Whole Genome Bisulfit Sequencing (WGBS) für die Bestimmung der DNA-Methylierung (30X).
 
Von insgesamt 3.055 Nucleotidmutationen, die in 122 auswertbaren Lungenkrebs-Proben gefunden wurden, wurden > 50% in der Gruppe der cfDNA + Leukozyten in Übereinstimmung mit der klonalen Hämatopoese nachgewiesen.
 
Unter Berücksichtigung der klonalen Hämatopoese betrug die Sensitivität in 63 Patienten mit Stadien I-IIIA, die in allen 3 Assays auswertbar waren, 48% (35-61, zielgerichtet), 54% (41-67, WGS) und 56% (43-68, WGBS). Bei 54 Patienten mit Stadium IIIB-IV waren es 85% (73-93, zielgerichtet), 91% (80-97, WGS) und 93% (82-98, WGBS). Ähnliche Sensivitäten wurden über histologische Subtypen hinweg (Adenokarzinom, Plattenepithelkarzinom, kleinzelliges Lungenkarzinom) beobachtet.
 
Übers. v. jp

Quelle: ASCO 2018

Literatur:

Oxnard G et al. ASCO 04.06.2018, Abstract LBA8501


Das könnte Sie auch interessieren

40 Jahre Frauenselbsthilfe nach Krebs

40 Jahre Frauenselbsthilfe nach Krebs
© kuznetsov_konsta / Fotolia.com

Am 26. August 2016 begeht die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) im Rahmen ihrer Bundestagung ihr 40-jähriges Jubiläum. Als einer der größten und ältesten Krebs-Selbsthilfeverbände Deutschlands leistet sie unverzichtbare Hilfe für Betroffene und beeinflusst aktiv politische Entscheidungsprozesse im Gesundheitswesen. Dort tritt sie für die Bedürfnisse von Betroffenen ein – dass Patienten heute wesentlich mehr Recht auf Mitsprache...

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs
© DKMS gemeinnützige GmbH

Die DKMS ist zum vierten Mal mit einer Registrierungsaktion Teil des Wacken Open Air Festivals (W:O:A). Vom 3. bis zum 5. August 2017 können sich Besucher nicht nur über die lebensrettende Arbeit der internationalen gemeinnützigen Organisation informieren sondern sich auch als potenzielle Spender aufnehmen lassen. Parallel sind die Unterstützerinnen der Initiative „Wacken hilft“ mit viel Herzblut im Einsatz und verkaufen im Ort selbst gebackenen Kuchen zugunsten der DKMS...

Startschuss für den Regensburger Leukämielauf 2017: Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer übernimmt Schirmherrschaft und die Kapelle Josef Menzl beginnt Training

Startschuss für den Regensburger Leukämielauf 2017: Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer übernimmt Schirmherrschaft und die Kapelle Josef Menzl beginnt Training
© ivanko80 / Fotolia.com

Vor der Kulisse des Alten Rathauses wurde gestern (26.06.) Bürgermeisterin Gertrud Maltz- Schwarzfischer das erste Laufshirt des Regensburger Leukämielaufes 2017 von Professor Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., überreicht. Mit der Übergabe des Laufshirts an das Stadtoberhaupt startet traditionell der Countdown zum größten Benefizlauf in Ostbayern, der in diesem Jahr am 15. Oktober stattfindet.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Nachweis von Lungenkrebs im Frühstadium aus cfDNA"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.