Donnerstag, 23. Mai 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

17. Oktober 2018 Mundipharma übernimmt Biosimilar-Entwicklungsunternehmen Cinfa Biotech

Die Transaktion beinhaltet die weltweiten Rechte an dem Pegfilgrastim-Biosimilar Pelmeg® mit einem potenziellen globalen Marktwert von 4,5 Milliarden Dollar (1). Mundipharma erwirbt Cinfa Biotech zu 100% von der Muttergesellschaft Infarco. Mit der aktuellen Transaktion erweitert Mundipharma als führendes europäisches Unternehmen im Bereich Biosimilars seine Biosimilar-Plattform über die kommerzielle Expertise hinaus um den Bereich Entwicklung. Nach Schätzungen von Mundipharma konnten mit Remsima® (Infliximab) und Truxima® (Rituximab) – Biosimilars des Kooperationspartners Celltrion – bereits Einsparungen in Höhe von etwa 330 Millionen Euro in den Gesundheitssystemen erreicht werden (2).
Anzeige:
Das weltweite Mundipharma-Netzwerk unabhängiger assoziierter Unternehmen hat mit dem Erwerb des Biosimilar-Entwicklungsunternehmens Cinfa Biotech seine Biosimilar-Plattform erweitert: Nun verfügt Mundipharma über die Kompetenz, auch selbst Biosimilars zu entwickeln.

Durch die Transaktion erhält das Mundipharma-Netzwerk (inklusive NAPP Pharmaceuticals im Vereinigten Königreich) den sofortigen Zugang zu Pelmeg® (B12019), einem Biosimilar-Kandidaten für das Originalpräparat Neulasta® (3) (Pegfilgrastim), der am 20. September 2018 die CHMP-Empfehlung zur Zulassung in der EU erhalten hat (4).

Alberto Martinez, Präsident und CEO Mundipharma International Ltd: „Unsere Biosimilar-Plattform ist essentieller Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Der heutige Kauf ist der logische nächste Schritt, um sicherzustellen, dass wir im Bereich der Biosimilars agil und innovativ bleiben.“

„Unsere hervorragenden Leistungen bei der Vermarktung von Biosimilars haben wir durch den Aufbau einer marktführenden Plattform erfolgreich unter Beweis gestellt. Durch unsere Partnerschaft mit Celltrion bei Remsima® und Truxima® gehen wir von geschätzten Einsparungen in den Gesundheitssystemen von etwa 330 Millionen Euro aus (2) – von der Produkteinführung bis zum Jahresende 2017. Mit dem Erwerb von Cinfa Biotech verwirklichen wir nun den ersten Schritt unseres Plans, nicht nur unsere Position im Bereich der Biosimilars auszubauen, sondern zukünftig auch Biosimilars zu entwickeln. So wollen wir den Gesundheitssystemen weitere Einsparungen ermöglichen und in einigen Fällen den Zugang der Patienten zu biologischen Therapien verbessern.”

Pelmeg® (Originalpräparat Neulasta® (3)) ist eine pegylierte Version des Granulozyten-Kolonie-stimulierenden Faktors (G-CSF), der zur Verkürzung der Dauer von Neutropenien sowie zur Verminderung der Häufigkeit neutropenischen Fiebers bei Patienten eingesetzt wird, die wegen einer malignen Erkrankung mit einer zytotoxischen Chemotherapie behandelt werden (4).

Angesichts eines Marktwertes von 603 Millionen Dollar außerhalb der USA (1) und der ausgelaufenen Patente des Originalpräparats eröffnen Pegfilgrastim-Biosimilars eine interessante Marktchance.

Enrique Ordieres, Präsident von Infarco, der Muttergesellschaft der Cinfa Gruppe, kommentierte: „Nach der erfolgreichen Entwicklung und Herstellung unseres ersten Biosimilars sind wir der Überzeugung, dass Mundipharma bestens geeignet ist, um Pelmeg® durch den Erwerb von Cinfa Biotech nach vorne zu bringen. Mundipharma hat die Erfahrung und eine nachweisliche Erfolgsbilanz beim Launch von Biosimilars in Europa, hat bereits starke Partnerschaften mit Kostenträgern, Krankenhausexperten und Entscheidungsträgern aufgebaut und verfügt in diesen Bereichen über ein fundiertes lokales Marktverständnis.”

Quelle: Mundipharma

Literatur:

(1) Sales of Neulasta® in 2017: Daten von Amgen 2017. Ergebnisse viertes Quartal (weltweit 4,534 Milliarden $; restliche Welt (ROW) 603 Millionen $): ROW Verkaufszahlen: Abrufbar unter: https://www.amgen.com/media/news-releases/2018/02/amgen-reports-fourth-quarter-and-full-year-2017-financial-results/, aufgerufen am 05.10.2018
(2) Basierend auf Mundipharma Daten – Einsparungen durch Biosimilars: Truxima und Remsima Listenpreis vs. Originator Listenpreis x Einheiten oder verkaufte Durchstechflaschen. Zeiträume umfassen den jeweiligen Produktlaunch bis zum Jahresende 2017, wobei die Daten für Remsima auf vier Märkten und für Truxima auf sechs Märkten beruhen.
(3) Fachinformation Neulasta® 6 mg Injektionslösung, Stand September 2018
(4) Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP). Summary of opinion (initial authorisation) Pelmeg (pegfilgrastim), EMA/CHMP/557733/2018. Abrufbar unter: https://www.ema.europa.eu/documents/smop-initial/chmp-summary-positive-opinion-pelmeg_en.pdf, aufgerufen am 08.10.2018


Das könnte Sie auch interessieren

Brustkrebs bei Männern

Brustkrebs bei Männern
© Zerbor / fotolia.com

Jährlich erkranken zwischen 600 und 700 Männer an Brustkrebs. Das macht rund ein Prozent aller Brustkrebsfälle aus. Da es für Männer keine Brustkrebs-Früherkennungsprogramme gibt und der Gedanke an Krebs zunächst fern liegt, wird die Erkrankung beim Mann meist erst in späteren Stadien diagnostiziert als bei Frauen. Dadurch verstreicht wertvolle Zeit, die bei der Behandlung fehlt. Wie Brustkrebs beim Mann entsteht, erkannt und behandelt wird,...

40 Jahre Frauenselbsthilfe nach Krebs

40 Jahre Frauenselbsthilfe nach Krebs
© kuznetsov_konsta / Fotolia.com

Am 26. August 2016 begeht die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) im Rahmen ihrer Bundestagung ihr 40-jähriges Jubiläum. Als einer der größten und ältesten Krebs-Selbsthilfeverbände Deutschlands leistet sie unverzichtbare Hilfe für Betroffene und beeinflusst aktiv politische Entscheidungsprozesse im Gesundheitswesen. Dort tritt sie für die Bedürfnisse von Betroffenen ein – dass Patienten heute wesentlich mehr Recht auf Mitsprache...

Übergewicht als Krebsrisiko

Übergewicht als Krebsrisiko
© Creativa Images / fotolia.com

Fettleibigkeit könnte bald dem Rauchen den ersten Rang als Hauptursache für Krebs ablaufen. Denn während die Anzahl der Krebserkrankungen aufgrund von Tabakkonsum in Deutschland stetig sinkt, nimmt die Zahl übergewichtiger Menschen mit Krebs statistisch gesehen zu. Auf die Entstehung aller Krebskrankheiten gerechnet hat die Fettleibigkeit einen Anteil von schätzungsweise 16%. Würden alle Menschen das Normalgewicht einhalten, könnten allein in Deutschland...

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mundipharma übernimmt Biosimilar-Entwicklungsunternehmen Cinfa Biotech"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.