Dienstag, 19. Februar 2019
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Supplements
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
25. Januar 2019

Magenkrebs und AEG: Keine OS-Verlängerung durch Zugabe von Andecaliximab zu mFOLFOX6 in der Erstlinientherapie

In einer Phase-1/1b-Studie hatte Andecaliximab (ADX) + mFOLFOX6 vielversprechende Anti-Tumoraktivität bei Patienten mit Adenokarzinom des Magens oder gastroösophagealen Übergangs (AEG) gezeigt. Das progressionsfreie Überleben (PFS) betrug 9,9 Monate. Nun auf dem ASCO-GI präsentierte Daten der randomisierten, doppelblinden, Placebo-kontrollierten Phase-III-Studie GAMMA-1 (NCT02545504) zur Sicherheit und Wirksamkeit von ADX in Kombination mit mFOLFOX6 in der Erstlinientherapie zeigten, dass die zusätzliche Gabe von ADX zu mFOLFOX6 das Gesamtüberleben (OS) von Patienten mit unbehandelten HER2-negativen Adenokarzinomen des Magens oder gastroösophagealen Übergangs nicht verlängert.
Anzeige:
 
 
ADX ist ein monoklonaler Antikörper, der die Matrixmetalloproteinase 9 (MMP9) inhibiert, ein extrazelluläres Enzym, das am Matrixremodeling, Tumorwachstum und Metastasenbildung beteiligt ist. 432 Patienten wurden 1:1 randomisiert zu ADX + mFOLFOX6 vs. Placebo + mFOLFOX6. Das mediane OS betrug 12,5 Monate (95%-KI: 11,2-14,0) vs. 11,8 Monate (95%-KI: 10,3-13,5; HR=0,93; 95%-KI:0,74-1,18; two-sided p=0,56). Das mediane PFS in der ADX-Gruppe betrug 7,5 Monate, in der Placebo-Gruppe 7,1 Monate (HR=0,84; 95%-KI: 0,672-1,038; two-sided p=0,01). Die mediane Gesamtansprechrate (ORR, investigator assessed) lag bei 50,5% vs. 41,1% (two-sided p=0,049). Die häufigsten Nebenwirkungen (AEs) waren Nausea, Diarrhoe, Neutropenie und Fatigue. Im Sicherheitsprofil gab es keine bedeutsamen Unterschiede zwischen der ADX- und der Placebo-Gruppe.

(übers. v. UM)
Quelle: ASCO-GI
Literatur:
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!

Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs