Dienstag, 25. Juni 2019
Navigation öffnen

Medizin

22. November 2017 Krankenhaus Nordwest unter den Top 10 der besten Kliniken in Hessen

Das Krankenhaus Nordwest ist wieder auf der neuen Focus-Klinikliste vertreten. Zum wiederholten Male wurde die hohe medizinische und pflegerische Kompetenz der Klinik ausgezeichnet. Gleich in 4 Fachbereichen erhielt das Unternehmen die Auszeichnung „TOP Nationales Krankenhaus 2018“ und gehört somit zu den 10% der besten Kliniken in Deutschland. In Hessen zählt es zu den 10 besten Kliniken. Die Focus-Klinikliste ist bundesweit der größte unabhängige Krankenhausvergleich.
Anzeige:
Neben der Auszeichnung „Top Nationales Krankenhaus 2018“ kann sich das Krankenhaus Nordwest auch über den Titel „Top Regionales Krankenhaus 2018“ freuen. Die Ehrung untermauert die gute Behandlungsqualität, Patientenzufriedenheit und gute Position im bundesweiten und regionalen Umfeld. Besondere Expertise wird den Ärzten am Krankenhaus Nordwest in den Fachbereichen Darmkrebs, Gefäßchirurgie, Prostatakrebs und Strahlentherapie bescheinigt.
 
„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen.“, sagt Tobias Gottschalk, Direktor der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist. „Sie belegen, dass unsere Patienten sich auf die hohe Kompetenz und das Engagement aller Ärzte und Pflegekräfte verlassen können. Unsere Klinik arbeitet auf dem aktuellsten Stand medizinischer Erkenntnisse mit modernster Technik. Auch für unsere Patienten ist es ein wichtiges, vertrauensförderndes Signal. Denn die Bewertung ist Ergebnis einer umfangreichen Auswertung von Informationen, ganz besonders zur Qualität und Hygiene.“
 
Das Nachrichtenmagazin Focus zeichnet jährlich die besten Kliniken Deutschlands aus und veröffentlicht diese in einer Sonderausgabe. Für das Jahr 2018 wurden 1.115 Krankenhäuser bundesweit in 18 Fachbereichen bewertet. Die Recherche ist sehr umfangreich: In die Bewertung gingen u. a. Daten zu Fallzahlen, Behandlungsergebnissen sowie Komplikationsraten, ausführlichen Interviews mit renommierten Ärzten und große Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften ein. Die Top-Krankenhäuser der einzelnen Bundesländer erhalten die Auszeichnung „Top Regionales Krankenhaus". Die Krankenhäuser, die im deutschlandweiten Vergleich zu den Top-Adressen des Landes zählen, erhalten die Auszeichnung „Top Nationales Krankenhaus 2018".
 

Quelle: Stiftung Hospital zum Heiligen Geist


Das könnte Sie auch interessieren

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online
© ernaehrung-krebs-tzm.de

Das neue Infoportal der Arbeitsgruppe „Ernährung und Krebs“ am Tumorzentrum München (TZM) ist ab sofort unter www.ernaehrung-krebs-tzm.de online. Es bündelt wissenschaftlich fundierte Informationen, gibt praktische Hilfestellung und vermittelt Kontakte zu anerkannten Therapeuten und Beratungsstellen rund um das Thema Ernährung und Krebs. Die Arbeitsgruppe besteht aus qualifizierten Ärzten und Ernährungsfachkräften unter der Leitung von Professor...

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Die Bauchspeicheldrüse, das unbekannte Organ

Die Bauchspeicheldrüse (griech.: Pankreas) ist eine der größten Drüsen des Menschen. Dennoch ist nur wenigen bekannt, wo sie sich befindet und welche Funktionen sie übernimmt. Die Bauchspeicheldrüse ist ein keilförmiges Organ, ungefähr so groß wie eine Hand: ein bis zwei Zentimeter dick und etwa 15 Zentimeter lang. Sie liegt mitten im Oberbauch hinter dem Magen und vor der Wirbelsäule. Mit ihrem sich verjüngenden Ende – dem...

Brustkrebs: Wissen schafft Mut

Brustkrebs: Wissen schafft Mut
© drubig-photo / Fotolia.com

Jede zehnte Frau in Deutschland ist im Laufe ihres Lebens von Brustkrebs betroffen. Damit ist das Mammakarzinom mit 65.500 Neuerkrankungen pro Jahr der häufigste Tumor bei Frauen. Die Diagnose wirft Fragen auf: Welche Therapie ist die richtige? Wo bekomme ich Hilfe? Die Deutsche Krebshilfe unterstützt Krebspatienten bei ihrem Kampf gegen die Erkrankung. Sie bietet allen Betroffenen eine kostenfreie telefonische Beratung an und hält allgemeinverständliche...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Krankenhaus Nordwest unter den Top 10 der besten Kliniken in Hessen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASCO 2019
  • Metastasiertes klarzelliges RCC: Frontline-Therapie mit Pembrolizumab + Axitinib verbessert Überleben gegenüber Sunitinib auch bei intermediärem/ungünstigem Risikoprofil und Tumoren mit sarkomatoiden Anteilen
  • Erhaltungstherapie mit Pembrolizumab nach einer Erstlinienchemotherapie verzögert Progress beim metastasierten Urothelkarzinom
  • Fortgeschrittenes Magenkarzinom und AEG: Pembrolizumab ist Standard-Chemotherapie nicht unterlegen bei besserer Verträglichkeit
  • Ermutigende Ergebnisse mit Pembrolizumab in der Zweitlinientherapie des fortgeschrittenen HCC
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-001 Studie bestätigen langanhaltenden Überlebensvorteil durch Pembrolizumab beim fortgeschrittenen NSCLC
  • Pembrolizumab + Chemotherapie firstline bei metastasiertem nicht-plattenepithelialen NSCLC: Medianes OS, PFS und PFS2 nahezu verdoppelt
  • Fortgeschrittenes Endometriumkarzinom: Kombination Pembrolizumab + Lenvatinib wird in Phase-III-Studie getestet
  • Metastasiertes Melanom: Immunbedingte Nebenwirkungen unter Pembrolizumab assoziiert mit längerem rezidivfreien Überleben
  • Pembrolizumab + Platin-basierte Chemotherapie oder Pembrolizumab als Monotherapie erfolgreich in der Erstlinie bei rezidivierenden/metastasierenden Kopf-Hals-Tumoren