Montag, 26. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Lenvima
Lenvima
 

Medizin

30. Mai 2020 Höhere 5-Jahres-OS-Rate unter Alectinib im Vergleich zu Crizotinib beim unbehandelten fortgeschrittenen ALK+ NSCLC

Ein aktuelles Update der globalen randomisierten Phase-III-Studie ALEX zeigte eine klinisch bedeutsame Verbesserung in der 5-Jahres-Gesamtüberlebensrate von Patienten mit unbehandeltem fortgeschrittenen/metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), wenn diese in der Firstline mit dem Zweitgenerations-ALK-TKI Alectinib anstatt Crizotinib behandelt worden waren (62,5% Alectinib vs. 45,5% Crizotinib). Da die Daten zum Gesamtüberleben (OS) noch nicht vollständig sind, wird hierzu noch ein längeres Follow-up benötigt.
Anzeige:
Keytruda
Keytruda
In der ALEX-Studie erhielten Therapie-naive Patienten mit Stadium IIIB/IV ALK+ NSCLC (ECOG PS 0-2) in einer 1:1-Randomisierung entweder Alectinib 600 mg 2x tägl. (n=152) oder Crizotinib 250 mg 2x tägl. (n=151). Asymptomatische ZNS-Metastasen zur Baseline waren erlaubt. In einer kürzlich publizierten Auswertung der Studie konnte bereits eine Verbesserung des progressionsfreien Überlebens (PFS) gezeigt werden: PFS 34,8 Monate (95%-KI 17,7-NR) unter Alectinib vs. 10,9 Monate (95%-KI: 9,1-12,9) unter Crizotinib (HR=0,43; 95%-KI: 0,32-0,58).

OS-Vorteil von Alectinib über alle Subgruppen

Die mediane Dauer des Follow-ups betrug 48,2 Monate unter Alectinib vs. 23,3 Monate unter Crizotinib. Die OS-Daten sind immer noch unreif (Ereignisse: 37%; stratifizierte HR=0,67 (95%-KI: 0,46-0,98)). Das mediane OS unter Crizotinib betrug 57,4 Monate (95%-KI: 34,6-nicht bestimmbar, NE) vs. NE unter Alectinib. Die 5-Jahres-OS-Rate betrug 62,5% (95%-KI: 54,3-70,8) unter Alectinib vs. 45,5% (95%-KI: 33,6-57,4) unter Crizotinib. Bei Patienten mit ZNS-Metastasen zur Baseline lag die HR für das OS bei 0,58 (95%-KI: 0,34-1,00) und bei 0,76 (95%-KI: 0,45-1,26), wenn keine ZNS-Metastasen zur Baseline vorhanden waren. Der OS-Vorteil von Alectinib vs. Crizotinib bestand allgemein über alle Subgruppen. Trotz der längeren Behandlungsdauer mit Alectinib (28,1 Monate) im Vergleich zur früheren Analyse (27,7 Monate) blieb das Sicherheitsprofil von Alectinib konsistent; es wurden keine neuen Sicherheitssignale beobachtet. Unter Alectinib verblieben 35% der Patienten unter Studienmedikation vs. 9% der Patienten unter Crizotinib. Bei den Patienten, von denen bekannt war, dass sie ≥ 1 bekannte Therapie nach Progression erhalten haben (Alectinib: 32,2%; Crizotinib: 45,7%) war Lorlatinib der am häufigsten verabreichte ALK-TKI nach Firstline-Alectinib (7,2%), nach Firstline-Crizotinib war es Ceritinib (15,2%).

(übers. v. sk)

Quelle: ASCO 2020 Virtual Meeting

Literatur:

Peters S, Mok TSK, Gadgeel SM et al. Updated overall survival (OS) and safety data from the randomized, phase III ALEX study of alectinib (ALECTINIB) versus crizotinib (CRZ) in untreated advanced ALK+ NSCLC. J Clin Oncol 38: 2020 (suppl; abstr 9518)
https://meetinglibrary.asco.org/record/190248/abstract


Anzeige:
Xospata
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Höhere 5-Jahres-OS-Rate unter Alectinib im Vergleich zu Crizotinib beim unbehandelten fortgeschrittenen ALK+ NSCLC"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib