Samstag, 19. Januar 2019
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Supplements
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de



JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
05. November 2018

Hämophilie: Patienten-Unterstützungsprogramm myHaemCare zur Heimselbsttherapie

Ab sofort können Menschen mit Hämophilie am neuen Patienten-Unterstützungsprogramm myHaemCare von Novo Nordisk Pharma GmbH teilnehmen. myHaemCare zielt darauf ab, die Patienten in der Heimselbstbehandlung zu unterstützen und fördert dadurch deren Adhärenz. myHaemCare kann somit den Patienten dabei helfen, ihre Therapieziele zu erreichen und eigenständig eine Heimselbsttherapie durchzuführen.
Anzeige:
Fachinformation
 
myHaemCare ist ein individuelles und interdisziplinär angelegtes Patienten-Unterstützungsprogramm für Menschen mit Hämophilie. Das Programm ermöglicht – ergänzend zur ärztlichen Behandlung und Betreuung – den Patienten eine zusätzliche Anlaufstelle, bei der sie sich zu Belangen rund um ihre Erkrankung mit einer speziell in der Hämophilie-Behandlung geschulten Fachpflegekraft austauschen, sich informieren und durch sie begleiten lassen können. Damit kann das Programm dazu beitragen, die Adhärenz und Compliance der teilnehmenden Patienten zu verbessern und somit auch deren Zufriedenheit und Lebensqualität zu erhöhen.

Das myHaemCare-Programm begleitet und unterstützt den Patienten durch praktische Hilfen, beispielsweise mit einer vertiefenden Schulung in der Heimselbsttherapie, durch ergänzende Informationen und einen direkten Ansprechpartner. So erhält der Patient eine seinen Bedürfnissen entsprechende Unterstützung bei der Einübung der eigenverantwortlichen Routine, sodass er seinen Alltag so selbstständig und normal wie möglich gestalten kann.

Der behandelnde Hämophilie-Arzt wird dabei regelmäßig von der myHaemCare-Fachkraft über deren Besuche und Gespräche mit dem Patienten informiert. So ist der Arzt in der Lage, seine therapeutische Gesamtverantwortung wahrzunehmen und auf Veränderungen im Umfeld des Patienten zu reagieren. Somit trägt das myHaemCare-Programm zur Verbesserung der Situation des Patienten in der Heimselbstbehandlung bei. Das Programm ersetzt dabei nicht das regelmäßige Arzt-Patienten-Gespräch, sondern unterstützt den Patienten lediglich bei der Umsetzung der vom Arzt verordneten Therapie in der Praxis.

myHaemCare richtet sich an Menschen mit Hämophilie A oder B, die mit Gerinnungsfaktoren von Novo Nordisk behandelt werden und die in der Lage sind, eigenständig eine Heimselbsttherapie durchzuführen bzw. deren Eltern diese durchführen können. Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos und kann über den behandelnden Arzt angefragt werden. Interessierte Ärzte erhalten weitere Informationen über den jeweiligen Außendienstmitarbeiter von Novo Nordisk. Zusätzlich steht Ärzten und Patienten eine gebührenfreie Service-Hotline unter 0800 / 7899887 (Mo – Fr, 8.00 – 18.00 Uhr) zur Verfügung.
Quelle: Novo Nordisk
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!

Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2018