Sonntag, 31. Mai 2020
Navigation öffnen

Medizin

21. November 2019 Erstlinientherapie von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom – Zulassungserweiterung für Avelumab in Kombination mit Axitinib

Seit November liegt die Zulassungserweiterung basierend auf den Ergebnissen der Studie JAVELIN Renal 101 für Avelumab in Kombination mit Axitinib vor. Die Daten belegen eine signifikante Verbesserung des medianen progressionsfreien Überlebens (mPFS) unter Avelumab plus Axitinib im Vergleich zu Sunitinib (1).
In der JAVELIN Renal 101 Studie betrug das mPFS in der Gesamtpopulation unter Avelumab (Bavencio®) in Kombination mit Axitinib 13,3 Monate und war damit um 5,3 Monate länger als unter Sunitinib (8,0 Monate; HR : 0,69; 95 %-KI : 0,574–0,825; p<0,0001). Dabei zeigte sich für Avelumab in Kombination mit Axitinib ein reduziertes Risiko für Krankheitsprogression oder Tod von 31 % (HR: 0,69; 95 %-KI: 0,57–0,83) (1). Die objektive Ansprechrate war mit 52,5 % für Avelumab plus Axitinib fast nahezu 2x so hoch wie für Sunitinib mit 27,3 % (1). Mit der Kombination wurde eine Verbesserung des progressionsfreien Überlebens (PFS) in den verschiedenen vordefinierten Patienten-Untergruppen beobachtet (1).
Die häufigsten Nebenwirkungen waren Diarrhö (62,8 %), Hypertonie (49,3 %), Fatigue (42,9 %), Übelkeit (33,5 %), Dysphonie (32,7 %), verminderter Appetit (26,0 %), Hypothyreose (25,2 %), Husten (23,7 %), Kopfschmerzen (21,3 %), Dyspnoe (20,9 %) und Arthralgie (20,9 %) (1).

Die Therapie-Abbruchrate (2) lag bei einem niedrigen Wert von 3,5% unter Avelumab in Kombination mit Axitinib im Vergleich zu 8,0% unter Sunitinib.

Die Kombination ermöglicht zudem eine flexible Dosierung (#,1):
Bavencio®: 800 mg als Infusion über 60 Minuten alle 2 Wochen
• Axitinib: Zweimal täglich 5 mg oral

Merck und Pfizer entwickeln und vermarkten Avelumab gemeinsam im Rahmen ihrer globalen strategischen Allianz.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 
 

Quelle: Merck

Literatur:

(1) Fachinformation Bavencio® (Avelumab), Stand September 2019. https://www.fachinfo.de/pdf/021697
(2) Bavencio®: EPAR Product Information, 24/10/2019 Bavencio® - EMEA/H/C/004338 - II/0009/G.
# Dosis Anpassung Axitinib
* Im Vergleich zu Sunitinib


Das könnte Sie auch interessieren

Der lange Weg bis zur Zulassung eines Arzneimittels

Die Zulassung eines neuen Arzneimittels und die Erweiterung der Indikation eines bereits zugelassenen Arzneimittels sind streng geregelt. Die europäische oder deutsche Zulassungsbehörde fordert den Nachweis von Wirksamkeit und Unbedenklichkeit, wofür das Arzneimittel verschiedene Phasen der klinischen Prüfung durchlaufen muss. Wie die Arzneimittelprüfung durchzuführen ist, legt das Arzneimittelgesetz (AMG) von 1976 fest, das zuletzt durch die 15. Novelle von...

Bayern gegen Darmkrebs: Das Modellprojekt „Sprich drüber!“ will junge Menschen im Freistaat vor einer Erkrankung bewahren.

Bayern gegen Darmkrebs: Das Modellprojekt „Sprich drüber!“ will junge Menschen im Freistaat vor einer Erkrankung bewahren.
FARKOR: Werbe-Anzeige Frau / © Felix Burda Stiftung

Auf Initiative der Felix Burda Stiftung haben sich die bayerischen Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) zum Modellprojekt „Sprich drüber!“ zusammengeschlossen. Ziel des Projekts ist es, ein vorhandenes familiäres Darmkrebsrisiko bei Versicherten im Alter von 25 bis 49 Jahren möglichst so früh zu identifizieren, dass diese vor einer Darmkrebserkrankung bewahrt werden können. Jede Bayerin und jeder Bayer in dieser...

Filmstar unterstützt Patienten mit seltener Blutkrankheit in Regensburg

Filmstar unterstützt Patienten mit seltener Blutkrankheit in Regensburg
© UKR / Marion Schweiger

Der mehrfach preisgekrönte Schauspieler Adnan Maral, bekannt aus „Türkisch für Anfänger“, setzt sich als Schirmherr der Interessengemeinschaft „Sichelzellanämie“ für Patienten mit einer in Deutschland seltenen Bluterkrankung ein. Am vergangen Samstag war er auf dem „Patiententreffen Sichelzellerkrankungen“ in Regensburg vor Ort. Veranstalter war die Abteilung für Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Erstlinientherapie von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom – Zulassungserweiterung für Avelumab in Kombination mit Axitinib"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASCO20 Virtual
  • KEYNOTE-189 beim nicht plattenepithelialen NSCLC: Finale Daten untermauern Überlebensvorteil unter Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • HCC: Kombination aus Pembrolizumab und Lenvatinib zeigt vielversprechende Antitumor-Aktivität
  • Fortgeschrittenes Endometriumkarzinom: Vielversprechende Ergebnisse einer frühen Therapie mit Lenvatinib + Pembrolizumab
  • Immuntherapie beim fortgeschrittenen Melanom: Vorteil durch Pembrolizumab ist langanhaltend und zeigt sich auch nach Retreatment
  • Inoperables NSCLC im Stadium III: Vielversprechende Antitumor-Aktivität durch Addition von Pembrolizumab zur Radiochemotherapie in der Erstlinie

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden