Samstag, 20. April 2019
Navigation öffnen

Medizin

14. Januar 2019 Daratumumab-Erstinfusion als Split-Dosis: Mehr Flexibilität für Myelompatienten und Behandler

Ab sofort ist Daratumumab (Darzalex®) als Split-Dosis zugelassen: Es besteht nun die Möglichkeit die Erstinfusion von Daratumumab 16 mg/kg Körpergewicht (KG) auf 2 Dosen à 8 mg/kg KG aufzuteilen. Sie werden am ersten und zweiten Tag des ersten Zyklus verabreicht (1). Das bekannte Verträglichkeitsprofil des monoklonalen Anti-CD38-Antikörpers bleibt dabei erhalten. Für Ärzte und Patienten bedeutet die Split-Dosis mehr Flexibilität bei der Daratumumab-Erstinfusion.
Split-Dosis: Vorteile für Arzt und Patient

Ärztinnen und Ärzte ebenso wie Patienten können nun davon profitieren, die initiale Daratumumab-Infusion von 16 mg/kg auf die Tage 1 und 2 zu je 8 mg/kg des ersten Zyklus zu verteilen. Die Infusionsdauer pro Tag verkürzt sich, sodass sich die Behandlung besser in den Praxisalltag integrieren lässt. Älteren Patienten (≥ 65 Jahre) und jenen mit schlechtem körperlichem Allgemeinzustand erleichtert die aufgeteilte Erstinfusion den Behandlungseinstieg.

Grundlage für die Zulassungserweiterung von Daratumumab als Split-Dosis bilden die Ergebnisse der Phase-Ib-Studie MMY1001. Die Ergebnisse hatten gezeigt, dass die Gabe von Daratumumab bei der Erstinfusion als Einzeldosis oder Split-Dosis bezogen auf die Verträglichkeit und die Pharmakokinetik vergleichbar waren mit Ausnahme des Pharmakokinetik-Profils am ersten Behandlungstag (1).

Fazit

Daratumumab hat sich in Kombination mit Bortezomib (Velcade®), Melphalan und Prednison bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplem Myelom (MM), die nicht für einen autologe Stammzelltransplantation geeignet sind, als zielführende Therapieoption erwiesen (2). Auch beim rezidivierten und refraktären MM hat Daratumumab – in Kombination mit Bortezomib und Dexamethason oder Lenalidomid und Dexamethason – ein tiefes Ansprechen und ein verlängertes progressionsfreies Überleben (vs. Rd bzw. Vd) bei allgemein guter Verträglichkeit gezeigt (3,4). Mit der Möglichkeit, die Erstinfusion nun alternativ als Split-Dosis zu verabreichen, bietet sich den Behandlern und Patienten ein flexiblerer Einstieg in die Daratumumab-Behandlung.

Quelle: Janssen

Literatur:

(1) DARZALEX® Fachinformation.
(2) Mateos MV et al. N Engl J Med 2018;378:518-528.
(3) Palumbo MD et al. N Engl J Med 2016;375(8):754-766.
(4) Dimopoulos MA et al. N Engl J Med 2016;375(14):1319-1331.


Das könnte Sie auch interessieren

Urologen starten Themenwoche Hodenkrebs vom 27. bis 31. März 2017

Urologen starten Themenwoche Hodenkrebs vom 27. bis 31. März 2017
© Paolese / Fotolia.com

Deutschlands Urologen gehen neue Wege in der Öffentlichkeitsarbeit: Mit der Einführung der „Urologischen Themenwochen“ baut die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) ihr Engagement in der medizinischen Aufklärung der Bevölkerung erneut aus: Den Anfang macht die Urologische Themenwoche Hodenkrebs vom 27. bis 31. März 2017. Mit zielgruppengerecht aufbereiteten Informationen wollen Urologinnen und Urologen männliche Heranwachsende und junge...

Selbsthilfe bei Lungenkrebs: Betroffene helfen Betroffenen

Krebspatienten fühlen sich oft überfordert – auch Patienten mit Lungenkrebs. Kaum ist die Diagnose gestellt, beginnen die ersten Therapien: Operationen oder viele Zyklen Chemotherapie fordern und verändern nicht nur den Körper, sondern auch das gesamte Leben mit einem Schlag. Die Psyche kommt so schnell kaum hinterher: Die meisten Betroffenen begreifen erst nach und nach, dass sich das Leben ab jetzt drastisch ändert und nie mehr so sein wird wie zuvor.

Krebstherapie gestern, heute, morgen: Entwicklungen in der Onkologie

Krebs gilt heute als Volkskrankheit: Bei Frauen stieg die Zahl der jährlich auftretenden Neuerkrankungen seit 1980 um 35 Prozent, bei Männern sogar um 80 Prozent an. Dass die krebsbedingte Sterberate dennoch im gleichen Zeitraum zurückging, ist u. a. Verdienst der modernen Forschung: In allen Bereichen der Krebsmedizin – von der Grundlagenforschung bis hin zur strukturierten Nachsorge der Patienten – haben sich enorme Erfolge eingestellt. Dies war jedoch ein weiter...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Daratumumab-Erstinfusion als Split-Dosis: Mehr Flexibilität für Myelompatienten und Behandler"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.