Dienstag, 13. November 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
21. Juni 2018

CRISPR-Cas9: Meilenstein, aber Sicherheitsbedenken wegen p53-Triggerns

Die CRISPR-Cas9-Technik gilt als Meilenstein für die Medizin der Zukunft. Allerdings werden noch viel mehr Studien benötigt, bis man die Sicherheit dieser molekularen Gen-Schere für die Patienten garantieren kann. Eine aktuelle Studie des Karolinska Institutet und der Universität Helsinki, Finnland, sehen das Potenzial für einen Anstieg von Krebserkrankungen durch den Einsatz dieser Technik.
Anzeige:
 
 
CRISPR-Cas9 kann programmiert werden, eine exakte Stelle des Genoms anzusteuern und dort präzise fehlerhafte DNA-Teile herauszuschneiden. Die Technik findet in Studien zur Krebsimmuntherapie bereits Anwendung.
In vitro konnte mit CRISPR-Cas9 in Humanzellen das Protein p53 aktiviert werden, das als Erste-Hilfe-Maßnahme bei Zellbrüchen agiert.

Wenn aktiviert, vermindert p53 die Effektivität der CRISPR-Cas9-Anwendung. Bei Zellen ohne p53 funktioniert das Gen-Editing besser, allerdings ist das Fehlen von p53 in Zellen mit unkontrolliertem Wachstum und kanzeröser Entartung assoziiert. Wird eine solche p53-lose, mit CRISPR-Cas9 reparierte Zelle z.B. transplantiert, könnte der Patient Krebs entwickeln.
(übers. v. ab)
Quelle: Karolinska Institutet
Literatur:
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!

Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs