Samstag, 24. August 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

01. Dezember 2018 ASH 2018: Vorstellung klinischer Daten zu Wirkstoffkandidaten MOR208 und MOR202 in mehreren Blutkrebsindikationen

Auf der bevorstehenden 60. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) 2018 werden klinische Daten zu den in klinischer Entwicklung befindlichen hämato-onkologischen Wirkstoffkandidaten MOR208 und MOR202 vorgestellt. Die Veranstaltung findet vom 1.-4. Dezember 2018 in San Diego, Kalifornien/USA, statt. Alle 3 beim ASH 2018 eingereichten Abstracts zu MorphoSys-Wirkstoffen wurden akzeptiert, 2 davon zur Präsentation als Vortrag und eine Poster-Präsentation.
Anzeige:
Fachinformation
„Auf der diesjährigen ASH-Konferenz werden wir eine Reihe wichtiger Neuigkeiten zu unseren Wirkstoffkandidaten in verschiedenen Blutkrebsindikationen vorstellen", kommentierte Dr. Malte Peters, Entwicklungsvorstand der MorphoSys AG. „Besonders erfreulich ist, dass wir in einem Vortrag aktualisierte klinische Zwischenergebnisse zu allen 81 in die L-MIND-Studie aufgenommenen Patienten vorstellen können. Diese Studie untersucht die Wirksamkeit und Sicherheit unseres Fc-modifizierten CD19-Antikörpers MOR208 in Kombination mit Lenalidomid bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (r/r DLBCL). Basierend auf dem im vergangenen Jahr von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA erteilten Status Therapiedurchbruch (Breakthrough Therapy Designation) wollen wir MOR208 in Kombination mit dem Krebsmedikament Lenalidomid als neue Behandlungsoption für Patienten mit r/r DLBCL entwickeln, für die ein besonders hoher medizinischer Bedarf besteht."

Präsentationen klinischer Ergebnisse zu MorphoSys' Wirkstoffkandidaten auf der kommenden ASH 2018 Konferenz

Single-Arm Phase II Study of MOR208 Combined with Lenalidomide in Patients with Relapsed or Refractory Diffuse Large B-Cell Lymphoma: L-Mind

Der Vortrag wird klinische Daten von allen 81 in die laufende L-MIND Phase-II-Studie aufgenommenen Patienten beinhalten, die MOR208 in Kombination mit Lenalidomid bei erwachsenen Patienten mit r/r DLBCL untersucht, die nicht für eine Hochdosis-Chemotherapie (HDC) und autologe Stammzelltransplantation (ASCT) in Betracht kommen.

Abstract Publikations-Nummer: 227
Name der Vortrags-Session: 626 "Aggressive Lymphoma (Diffuse Large B-Cell and Other Aggressive B-Cell Non-Hodgkin Lymphomas)-Results from Prospective Clinical Trials"
Datum und Uhrzeit der Session: Samstag, 1. Dezember 2018, 16:00-17:30 Uhr PST (Ortszeit San Diego) (Sonntag, 2. Dezember 2018, 1:00-2:30 Uhr MEZ)
Uhrzeit des Vortrages: 17:00 Uhr PST (Ortszeit San Diego) (2. Dezember 2018, 2:00 Uhr MEZ)
Ort: Marriot Marquis San Diego Marina, Pacific Ballroom 20, San Diego, Kalifornien

Two-Cohort Phase II Study in R/R CLL (COSMOS): First Preliminary Safety and Efficacy Results of anti-CD19 MOR208 Treatment in Combination with Venetoclax in Patients Who Discontinued Prior BTK Inhibitor Therapy

Die Poster-Präsentation wird vorläufige Ergebnisse zur Sicherheit und Wirksamkeit aus der Phase-II-Studie COSMOS enthalten. Die Zwischenergebnisse beziehen sich auf Patienten mit r/r chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) bzw. dem kleinzelligen B-Zell-Lymphom (SLL), die auf eine vorherige Behandlung mit dem Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor (BTKi) Ibrutinib nicht angesprochen haben und im Rahmen der Studie den CD19-Antikörper MOR208 in Kombinationsbehandlung mit Venetoclax erhalten haben.

Abstract Publikations-Nummer: 4433
Name der Präsentations-Session: 642. CLL: Therapy, excluding Transplantation: Poster III
Datum und Uhrzeit der Präsentation: Montag 3. Dezember 2018, 18:00-20:00 Uhr PST (Ortszeit San Diego) (Dienstag, 4. Dezember 2018, 3:00-5:00 Uhr MEZ)
Ort: San Diego Convention Center, Hall GH, San Diego, Kalifornien

MOR202 with Low-Dose Dexamethasone (Dex) or Pomalidomide/Dex or Lenalidomide/Dex in Relapsed or Refractory Multiple Myeloma (RRMM): Primary Analysis of a Phase I/IIa, Multicenter, Dose-Escalation Study

Der Vortrag wird Ergebnisse der klinischen Phase-I/IIa-Studie des CD38-Antikörpers MOR202 allein, in Kombination mit Pomalidomid bzw. in Kombination mit Lenalidomid, jeweils zusammen mit niedrig dosiertem Dexamethason beim r/r Multiplen Myelom beinhalten.

Abstract Publikations-Nummer: 153
Name der Vortrags-Session: 653. Myeloma: Therapy, excluding Transplantation: Novel Antibody Combinations in Myeloma
Datum und Uhrzeit der Session: Samstag, 1. Dezember 2018, 12:00-13:30 Uhr PST (Ortszeit San Diego) (Samstag, 1. Dezember 2018, 21:00-22:30 Uhr MEZ)
Uhrzeit des Vortrages: 12:30 Uhr PST (Ortszeit San Diego) (21:30 Uhr MEZ)
Ort: Marriot Marquis San Diego Marina, Pacific Ballroom 7, San Diego, Kalifornien

Quelle: MorphoSys


Das könnte Sie auch interessieren

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Weltkrebstag: Deutsche Krebshilfe informiert und ruft zum Handeln auf

Weltkrebstag: Deutsche Krebshilfe informiert und ruft zum Handeln auf
© julief514 / Fotolia.com

Am 4. Februar ist Weltkrebstag. Das diesjährige Motto der Weltgesundheitsorganisation lautet: „Wir können. Ich kann.“ Es steht dafür, dass Menschen durch einen gesunden Lebensstil dazu beitragen können, vielen Krebsarten vorzubeugen. „Gesundheit ist ein hohes Gut und es macht Spaß etwas dafür zu tun“, betont Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe. Die Organisation bietet Interessierten kostenlose Infomaterialien...

Was Krebspatienten in der kalten Jahreszeit beachten sollten

Was Krebspatienten in der kalten Jahreszeit beachten sollten
© Jenny Sturm / fotolia.com

Außen kalt, innen überheizt, dazu Glatteis, Schnee und trübes Licht – der Winter ist für Krebspatienten keine leichte Zeit. Aufgrund der geschwächten Immunabwehr und den damit einhergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind besondere Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Im Monatsthema Dezember gibt das ONKO-Internetportal hilfreiche Tipps, wie Krebspatienten gut und sicher durch die kalten Monate kommen.

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs
© Merck Serono

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute bekannt gegeben, dass es sich auch in diesem Jahr an der Aktionswoche zu Kopf-Hals-Krebs beteiligt. Diese wird zum vierten Mal von der Europäischen Kopf-Hals-Gesellschaft (engl.: European Head and Neck Society, EHNS) initiiert und findet vom 19. bis 23. September 2016 statt. Im Rahmen der europaweiten Aktivitäten veranstalten mehrere deutsche Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Patiententage und bieten...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ASH 2018: Vorstellung klinischer Daten zu Wirkstoffkandidaten MOR208 und MOR202 in mehreren Blutkrebsindikationen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2019
  • Subgruppenanalyse der ELIANA- und ENSIGN: Tisagenlecleucel auch bei jungen Patienten mit r/rALL und zytogenetischen Hochrisiko-Anomalien sicher und effektiv
  • Polycythaemia vera: Molekulares Ansprechen korreliert mit vermindertem Thrombose-Risiko und einer Reduktion von Thrombose- und PFS-Ereignissen
  • AML-Therapie 2019: Neue Substanzen im klinischen Einsatz, aber nach wie vor hoher Bedarf an neuen Therapieoptionen
  • Eisenüberladung bei Patienten mit Niedrigrisiko-MDS auch in Pankreas und Knochenmark nachweisbar
  • CML: Switch auf Zweitgenerations-TKIs nach unzureichendem Ansprechen auf Imatinib in der Erstlinie führt zu tieferen molekularen Remissionen
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin wirksam bei allen ELN-Risikoklassen und bei unterschiedlichen Gensignaturen
  • Real-world-Daten: Transfusionsabhängigkeit und Ringsideroblasten bei Niedrigrisiko-MDS assoziiert mit toxischen Eisenspezies und verkürztem Überleben
  • Erstlinientherapie der CML: Nilotinib führt auch im klinischen Alltag zu tieferen molekularen Remissionen als Imatinib
  • Weltweite Umfrage bei Ärzten und Patienten zur ITP-Therapie unterstreicht Zufriedenheit mit Thrombopoetinrezeptor-Agonisten
  • Therapiefreie Remission nach zeitlich begrenzter Zweitlinientherapie mit Eltrombopag bei Patienten mit primärer ITP erscheint möglich