Freitag, 28. Februar 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

12. Oktober 2015 ECC 2015: Phase-I-Ergebnisse mit konjugiertem Anti-PTK7-Antikörper PF-06647020

PF-06647020 ist ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC), bestehend aus einem monoklonalen anti-PTK7-Antikörper und einem Linker. Im Xenograft (TNBC, Ovarialkarzinom, NSCLC) hatte der ADC zu einer Tumorregression geführt. Nun wurde eine Phase-I-Studie mit 18 intensiv vorbehandelten Patienten (12 Frauen, median 59,7 Jahre alt, PS 0-1) mit fortgeschrittenen Tumoren vorgestellt.

9 Patienten erhielten 2 oder mehr Zyklen PF-06647020. Von den 3 eingeschlossenen TNBC-Patientinnen erreichten 2 eine partielle Remission (nach 17 bzw. 15 Wochen Behandlungsdauer), die dritte erreichte eine Krankheitsstabilisierung (nach 8 Wochen Behandlungsdauer), alle 3 setzen die Behandlung aktuell weiter fort.

Eine Patientin mit platinresistentem Ovarialkarzinom, hoher Tumorlast bei Rezidiv und mit abdominalen Lymphknotenmetastasen erreichte nach 2 Zyklen eine PR (50% Tumorschrumpfung nach RECIST) und nach 4 Zyklen eine CR.

Bis 2,8 mg/kg gab es keine Dosis-limitierende Toxizität, die 3,7 mg/kg-Kohorte läuft noch.

AEs, hauptsächlich Grad 1 und 2, waren Fatigue (44%), Appetitverlust (33%), Kopfschmerzen (33%), Übelkeit (33%), Alopezie (22%), Obstipation (22%), Diarrhoe (22%).

Exploratorisch wird nun retrospektiv archiviertes Tumormaterial auf PTK7 untersucht. Die Anti-Tumor-Aktivität des ADC ist vielversprechend, das Sicherheitsprofil akzeptabel, weitere Studien werden folgen. (übers. v. Red.)

Literatur:

A.W. Tolcher et al. A phase 1 study of PF-06647020, an antibody-drug conjugate targeting PTK7, in patients with advanced solid tumors, ECC abstract 28LBA
https://www.europeancancercongress.org/Scientific-Programme/Abstract-search?abstractid=23028


Das könnte Sie auch interessieren

Biologie der Tumore besser verstehen, Fortschritte auch bei eher seltenen Krebserkrankungen

Fortschritte wurden in den vergangenen Jahren vor allem beim Brustkrebs, Darm- und Lungenkrebs und insbesondere bei den Lymphomen gemacht. Nun richtet sich das Augenmerk der Forscher verstärkt auf seltenere Tumore. Auch bei diesen mehren sich Berichte über Therapiefortschritte. Ein Paradebeispiel ist das maligne Melanom, der schwarze Hautkrebs. Das wurde bei dem diesjährigen weltgrößten Krebskongress in Chicago, dem ASCO, deutlich. "Wir stehen damit vor einer...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ECC 2015: Phase-I-Ergebnisse mit konjugiertem Anti-PTK7-Antikörper PF-06647020"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASH 2019
  • Erhöhte Knochendichte ist ein ungünstiger prognostischer Faktor bei aggressiver systemischer Mastozytose
  • Neue ITP-Leitlinien der ASH unterstreichen die Bedeutung von Thrombopoetinrezeptor-Agonisten für die Zweitlinientherapie der ITP
  • Registerdaten aus dem klinischen Alltag zur CAR-T-Zell-Therapie bei DLBCL-Patienten
  • CML: Real-world-Daten zeigen besseres zytogenetisches und molekulares Ansprechen durch Zweitgenerations-TKI
  • Polycythaemia Vera: Post-hoc-Analyse des Langzeitansprechens auf Ruxolitinib
  • Transfusionspflichtige Myelodysplastische Syndrome: Ansprechen auf Eisenchelation geht im klinischen Alltag mit Überlebensverbesserung einher
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Verhältnis von RNA- und DNA-basierten quantitativen KIT D816V-Mutationsanalysen prognostisch relevant
  • Ruxolitinib moduliert Mikroenvironment des Knochenmarks bei der Myelofibrose
  • CML: TIGER-Studie bestätigt tiefes und anhaltendes molekulares Ansprechen unter Nilotinib-basierter Therapie
  • Sichelzellanämie: Reduktion schmerzhafter vaso-okklusiver Krisen verringert Organschädigungen und verbessert Lebensqualität