Sonntag, 21. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

Medizin

12. Oktober 2015 ECC 2015: Phase-I-Ergebnisse mit konjugiertem Anti-PTK7-Antikörper PF-06647020

PF-06647020 ist ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC), bestehend aus einem monoklonalen anti-PTK7-Antikörper und einem Linker. Im Xenograft (TNBC, Ovarialkarzinom, NSCLC) hatte der ADC zu einer Tumorregression geführt. Nun wurde eine Phase-I-Studie mit 18 intensiv vorbehandelten Patienten (12 Frauen, median 59,7 Jahre alt, PS 0-1) mit fortgeschrittenen Tumoren vorgestellt.

9 Patienten erhielten 2 oder mehr Zyklen PF-06647020. Von den 3 eingeschlossenen TNBC-Patientinnen erreichten 2 eine partielle Remission (nach 17 bzw. 15 Wochen Behandlungsdauer), die dritte erreichte eine Krankheitsstabilisierung (nach 8 Wochen Behandlungsdauer), alle 3 setzen die Behandlung aktuell weiter fort.

Eine Patientin mit platinresistentem Ovarialkarzinom, hoher Tumorlast bei Rezidiv und mit abdominalen Lymphknotenmetastasen erreichte nach 2 Zyklen eine PR (50% Tumorschrumpfung nach RECIST) und nach 4 Zyklen eine CR.

Bis 2,8 mg/kg gab es keine Dosis-limitierende Toxizität, die 3,7 mg/kg-Kohorte läuft noch.

AEs, hauptsächlich Grad 1 und 2, waren Fatigue (44%), Appetitverlust (33%), Kopfschmerzen (33%), Übelkeit (33%), Alopezie (22%), Obstipation (22%), Diarrhoe (22%).

Exploratorisch wird nun retrospektiv archiviertes Tumormaterial auf PTK7 untersucht. Die Anti-Tumor-Aktivität des ADC ist vielversprechend, das Sicherheitsprofil akzeptabel, weitere Studien werden folgen. (übers. v. Red.)

Literatur:

A.W. Tolcher et al. A phase 1 study of PF-06647020, an antibody-drug conjugate targeting PTK7, in patients with advanced solid tumors, ECC abstract 28LBA
https://www.europeancancercongress.org/Scientific-Programme/Abstract-search?abstractid=23028


Das könnte Sie auch interessieren

Experte klärt in Videos laienverständlich über AML auf

Experte klärt in Videos laienverständlich über AML auf
© littlebelli / Fotolia.com

Die Akute Myeloische Leukämie (AML) ist eine sehr komplexe und aggressive Erkrankung, häufig mit einer ungünstigen Prognose. Oft bleiben nach dem ersten Schock für die Patienten viele Fragen im Arzt-Patientengespräch ungestellt oder die Betroffenen können nicht alle Informationen aufnehmen und verarbeiten. Auf der Patientenwebsite www.krebsratgeber.de von Janssen können Betroffene gezielt Antworten rund um das Thema AML in expertengeprüften...

Krebsgesellschaften: Unterstützer der Patienten

Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen weltweit. Tag für Tag sterben etwa 20.000 Menschen an einer Krebserkrankung. Allein 2012 gab es laut Schätzungen der WHO etwa 8,2 Millionen krebsbedingte Todesfälle.* Dieser Herausforderung zu begegnen, war schon immer das Bestreben von klinischen und niedergelassenen Ärzten, universitären Wissenschaftlern und der forschenden Pharmaindustrie. Wichtiges Bindeglied untereinander, aber auch zum Patienten, sind die...

Selbsthilfe bei Lungenkrebs: Betroffene helfen Betroffenen

Krebspatienten fühlen sich oft überfordert – auch Patienten mit Lungenkrebs. Kaum ist die Diagnose gestellt, beginnen die ersten Therapien: Operationen oder viele Zyklen Chemotherapie fordern und verändern nicht nur den Körper, sondern auch das gesamte Leben mit einem Schlag. Die Psyche kommt so schnell kaum hinterher: Die meisten Betroffenen begreifen erst nach und nach, dass sich das Leben ab jetzt drastisch ändert und nie mehr so sein wird wie zuvor.

Deutsche Bevölkerung hat große Angst vor Krebs und weiß wenig über moderne Krebstherapien

„Vor welcher Krankheit haben Sie persönlich am meisten Angst, dass Sie daran erkranken könnten?“ – Diese Frage stellte das Meinungsforschungsinstitut forsa in einer aktuellen repräsentativen Umfrage. Ergebnis: 57 Prozent der befragten Deutschen nennen Krebs an erster Stelle. Damit führt Krebs das Feld der gefürchtetsten Krankheiten mit großem Abstand an. Wie gleichzeitig ermittelt wurde, hat nur ein Drittel der Befragten* in letzter Zeit...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ECC 2015: Phase-I-Ergebnisse mit konjugiertem Anti-PTK7-Antikörper PF-06647020"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.