Sonntag, 18. November 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
05. September 2018

Pankreas- und Kolorektalkarzinom: Patientenrekrutierung für NOX-A12-Studie abgeschlossen

Die Patientenrekrutierung in der laufenden klinischen Studie mit NOX-A12 wurde abgeschlossen. Die Studie untersucht NOX-A12 allein (erster Teil) und in Kombination mit Pembrolizumab (Keytruda®) (zweiter Teil) für die Behandlung von Patienten mit Mikrosatelliten-stabilem metastasierten Pankreas- oder Kolorektalkarzinom.
Anzeige:
 
 
Der erste Teil der laufenden Studie vergleicht Tumorbiopsien zu Studienbeginn und nach 2-wöchiger NOX-A12-Monotherapie, um Daten zum Wirkmechanismus von NOX-A12 auf die Tumormikroumgebung zu erhalten. Erste Daten aus dem ersten NOX-A12-Studienteil sollen auf der Fourth CRI-CIMT-EATI-AACR International Cancer lmmunotherapy Conference veröffentlicht und präsentiert werden. Die Konferenz findet vom 30. September bis zum 3. Oktober in New York, USA, statt.

„Wir freuen uns, dass die Rekrutierung abgeschlossen ist und können bestätigen, dass 11 Patienten mit Darmkrebs und 9 Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs in die Studie aufgenommen wurden. Abhängig vom Zeitpunkt der Datenanalyse der Patienten erwarten wir, dass die Wirksamkeitsdaten aus dem zweiten Teil der Studie Ende 2018 vorliegen werden“, sagte Dr. Jarl Ulf Jungnelius, CMO von Noxxon..

„Der Abschluss der Rekrutierung für die klinische NOX-A12-Studie ist ein wichtiger Meilenstein für Noxxon und schafft Klarheit für die nächsten Schritte in der klinischen Entwicklung und für das Unternehmen“, sagte Dr. Aram Mangasarian, CEO von Noxxon. „Die gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung ist ein wichtiger Ansatz zur Behandlung von Krebs, da sie in allen Bereichen der Krebsbiologie eine entscheidende Rolle spielt und somit ein ideales Ziel für die Entwicklung neuer Krebstherapien ist. Ein weiterer besonderer Aspekt unseres Ansatzes liegt darin, dass er konzipiert wurde, um andere Krebsbehandlungen zu ergänzen und nicht, um mit ihnen zu konkurrieren.“

NOX-A12 moduliert die Tumormikroumgebung, einschließlich des Typs, der Anzahl und/oder der Verteilung von Immunzellen ebenso wie für Tumorgewebe charakteristischer Chemokine und Cytokine. Zwischenergebnisse aus der NOX-A12-Studie wurden im Mai 2018 veröffentlicht und zeigten bei einer Reihe von Patienten, die mit NOX-A12 allein behandelt wurden, Marker, die mit Immunantworten vom Typ Th1 übereinstimmen. Zudem bestätigten veränderte CXCL12-Werte in den Tumoren die Penetrierung von NOX-A12 in das Tumorgewebe.

Die ersten Patienten in der klinischen Phase 1/2-Studie wurden im Juni 2017 am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen in Heidelberg behandelt. Alle Patienten, die den ersten Teil abgeschlossen haben, werden anschließend im zweiten Teil mit NOX-A12 in Kombination mit Pembrolizumab behandelt. Teil 2 wurde konzipiert, um die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von NOX-A12 in Kombination mit Pembrolizumab zu untersuchen. Ergebnisse werden voraussichtlich zum Jahresende 2018 veröffentlicht.
Quelle: Noxxon
Literatur:
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!

Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs