10. Juli 2013

Metastasiertes Melanom mit V600E/K-Mutation: Zulassungsantrag für Dabrafenib/Trametinib eingereicht

GSK hat bei der "Food and Drug Administration" (FDA) einen Ergänzungsantrag für den Einsatz der Kombination aus dem BRAF-Inhibitor Dabrafenib und dem MEK-Inhibitor Trametinib eingereicht.  

Ergänzungsanträge sind jeweils eingereicht für die kürzlich zugelassenen neuen Produkte Dabrafenib und Trametinib für die Kombinationstherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit inoperablem oder metastasiertem Melanom mit einer BRAF V600 E- oder K-Mutation.  

 
Quelle: GSK