Freitag, 20. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
15. Juni 2016

mRCC: Erkenntnisse aus der Praxis bestätigen Studienergebnisse für Pazopanib und Everolimus

Die Kidney Cancer Association veranstaltet jährlich ein zweitägiges europäisches Symposium, das dem Erfahrungsaustausch von Spezialisten auf dem Gebiet des Nierenkrebses dient. In einem von Novartis Oncology unterstützten Satellitensymposium am Rande des diesjährigen Kongresses in Barcelona diskutierten Experten über Effektivität, Sicherheit und Verträglichkeit von Erst- und Zweitlinientherapien beim metastasierten Nierenzellkarzinom (1).
Anzeige:
 
 
Patientenpräferenz für Pazopanib in der Erstlinie

In der Phase-III-Studie COMPARZ*, der mit 1.110 Patienten bisher größten Studie zum fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom, zeigten die beiden VEGFR-Inhibitoren Sunitinib und Pazopanib vergleichbare Wirksamkeit, so Tom Powles, London (2,3). Patienten mit weniger als vier prognostischen Risikofaktoren profitieren außerdem von einer Operation, die die Tumorlast verringert (6). Pazopanib war mit einer geringeren Inzidenz symptomatischer Nebenwirkungen assoziiert als Sunitinib (2). In einer weiteren Phase-III-Studie – PISCES** (4) – entschieden sich die Patienten bei der Frage nach der Präferenz mit großer Mehrheit (70%) für Pazopanib – ein Hinweis, dass Unterschiede im Sicherheitsprofil der Substanzen von den Patienten als klinisch relevant wahrgenommen werden können. Unterbrechungen der Behandlung mit einem VEGFR-Inhibitor sind zu vermeiden, so Powles; in einer retrospektiven Analyse waren sie in mehr als einem Drittel der Fälle von einer Krankheitsprogression gefolgt und mit einer schlechteren Prognose assoziiert (7). Betrachtet wurde ferner eine unter Pazopanib auftretende Hepatotoxizität, die jedoch gut handhabbar ist: Bei den meisten Patienten kommt es lediglich zu einer asymptomatischen Erhöhung der Transaminasen, sodass die Behandlung ohne weiteres fortgesetzt werden kann (8).
 
Auch aus der täglichen Praxis gibt es Evidenz für Wirksamkeit und Verträglichkeit von VEGFR-TKIs in der Erstlinientherapie. Zwar sind randomisierte kontrollierte Studien der Goldstandard in der klinischen Onkologie vor allem dann, wenn es um die Zulassung von Medikamenten geht, so José Ángel Arranz, Madrid, aber Praxisstudien können nützliche Zusatzinformationen zum Management der Erkrankung liefern (9). Sie können nicht nur die Ergebnisse früherer klinischer Studien bestätigen, sondern beispielsweise auch Informationen zu Patientengruppen liefern, die in klinischen Studien unterrepräsentiert sind. Wirksamkeit und Sicherheit von Pazopanib und Sunitinib sind mittlerweile durch Daten aus einer ganzen Reihe von Praxisstudien in Großbritannien, den USA, Deutschland und Spanien bestätigt worden (10-15).
 
Everolimus bei Progression nach initialer Therapie mit VEGFR-TKIs

Ist ein metastasiertes Nierenzellkarzinom nach Erstlinienbehandlung mit VEGFR-TKIs wieder progredient, stellt der PI3KE/AKTF/mTOR-Signalweg ein rationales Ziel zur weiteren Behandlung dar (16). In der Phase-III-Studie RECORD-4 zeigte der mTOR-Inhibitor Everolimus seinen Nutzen hinsichtlich des progressionsfreien Überlebens bei Patienten, die in der Erstlinie Sunitinib bzw. verschiedene andere gegen VEGF oder VEGFR gerichtete Therapien erhalten hatten (5). Auch hier wurden die Ergebnisse der randomisierten, kontrollierten Studie durch die Daten aus Praxisstudien bestätigt, so Laurence Albiges, Villejuif. Im Übrigen, so Albiges, zeigt sich Everolimus auch nach der Behandlung mit PD-1G/PD-L1H-Immuncheckpoint-Inhibitoren wirksam.
 
In der AXIS***-Studie (17) hatte der VEGFR-Inhibitor Axitinib zwar einen Vorteil beim progressionsfreien Überleben in der Zweitlinie gezeigt, so Viktor Grünwald, Hannover, aber dieser Vorteil ging überwiegend auf die Subgruppe von Patienten zurück, die zuvor Zytokine erhalten hatten – eine Therapie, die in der Erstlinie heute nicht mehr gebräuchlich ist. In Praxisstudien zeigen Everolimus und Axitinib in der Zweitlinientherapie vergleichbare Wirksamkeit.
 
*COMPARZ: COMParing the efficacy, sAfety, and toleRability of paZopanib vs sunitinib in first-line advanced and/or metastatic renal cell carcinoma.
**PISCES: Patient Preference Study of PazopanIb versus Sunitinib in Advanced or Metastatic Kidney Cancer.
***AXIS: Comparative effectiveness of AXItinib versus Sorafenib in advanced renal cell carcinoma.
Novartis
Literatur:
(1) Satellitensymposium “The role of VEGFR-TKIs and mTOR inhibitors in aRCC: Evidence and insights”, 11th European International Kidney Cancer Symposium, Barcelona, 29.4.2016.
(2) Motzer RJ et al.: Pazopanib versus sunitinib in metastatic renal-cell carcinoma. N Engl J Med 2013; 369:722-31.
(3) Motzer RJ et al.: Overall survival in renal-cell carcinoma with pazopanib versus sunitinib. N Engl J Med 2014; 370:1769-70.
(4) Escudier B et al.: Randomized, controlled, double-blind, cross-over trial assessing treatment preference for pazopanib versus sunitinib in patients with metastatic renal cell carcinoma: PISCES Study. J Clin Oncol 2014; 32:1412-8.
(5) Motzer RJ et al.: Phase II trial of second-line everolimus in patients with metastatic renal cell carcinoma (RECORD-4). Ann Oncol 2015; 27:441-8.
(6) Heng DY et al.: Cytoreductive nephrectomy in patients with synchronous metastases from renal cell carcinoma: results from the International Metastatic Renal Cell Carcinoma Database Consortium. Eur Urol 2014; 66:704-10.
(7) Powles T et al.: A prospective evaluation of VEGF-targeted treatment cessation in metastatic clear cell renal cancer. Ann Oncol 2013; 24:2098-103.
(8) Powles T et al.: Characterisation of liver chemistry abnormalities associated with pazopanib monotherapy: a systematic review and meta-analysis of clinical trials in advanced cancer patients. Eur J Cancer 2015; 51:1293-302.
(9) http://www.abpi.org.uk/our-work/library/guidelines/Pages/real-world-data.aspx. Letzter Aufruf: 11.05.2016.
(10) Matrana M et al.: Outcomes of Unselected Patients with Metastatic Clear-Cell Renal Cell Carcinoma Treated with Front-Line Pazopanib Therapy Followed by Vascular Endothelial Growth Factor Receptor Tyrosine Kinase Inhibitors (VEGFR-TKI) or Mammalian Target of Rapamycin Inhibitors (mTORi): A Single Institution Experience. BJU Int 2015, Nov 17 [Epub ahead of print, DOI 10.1111/bju.13374].
(11) Galvis V et al.: Clinical practice outcomes of patients treated with pazopanib for metastatic renal cell cancer (mRCC) – 6 year experience at a referral centre in Manchester, UK. ESMO 2013; Abstract #A104.
(12) Goebell PJ et al.: Comparative effectiveness of pazopanib and sunitinib as first-line therapy for patients with advanced/metastatic renal cell carcinoma in a U.S. community oncology setting. ASCO-GU 2014; Abstract #429. http://meetinglibrary.asco.org/content/124069-142. Letzter Aufruf: 12.05.2016.
(13) Pérez-Valderrama B et al.: Validation of the International Metastatic Renal-Cell Carcinoma Database Consortium (IMDC) prognostic model for first-line pazopanib in metastatic renal carcinoma: the Spanish Oncologic Genitourinary Group (SOGUG) SPAZO study. Ann Oncol 2016; 27(4):706-11. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26658889. Letzter Aufruf: 17.05.2016.
(14) Ruiz-Morales JM et al.: First-line sunitinib versus pazopanib in metastatic renal cell carcinoma (mRCC): Results from the International Metastatic Renal Cell Carcinoma Database Consortium (IMDC). ASCO-GU 2016; Abstract #544. http://meetinglibrary.asco.org/content/158007-172. Letzter Aufruf: 12.05.2016.
(15) Hirsch BR et al.: Comparative effectiveness of pazopanib and sunitinib as first-line therapy for patients with advanced/metastatic renal cell carcinoma in a U.S. community oncology setting. ASCO-GU 2016; Abstract #567. http://meetinglibrary.asco.org/content/158228-172. Letzter Aufruf: 12.05.2016.
(16) Abou Youssif T et al.: The mammalian target of rapamycin pathway is widely activated without PTEN deletion in renal cell carcinoma metastases. Cancer 2011; 117:290-300.
(17) Rini B et al.: Comparative effectiveness of axitinib versus sorafenib in advanced renal cell carcinoma (AXIS): a randomised phase 3 trial. Lancet 2011; 378:1931-9.
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs