Freitag, 20. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
25. Oktober 2013

Workshop für Fachärzte: Kommunikation mit Palliativpatienten

Hexal erweitert sein Veranstaltungsangebot um einen Workshop zur  Kommunikation mit Palliativpatienten. Ziel der akkreditierten  Fortbildung ist es, Fachärzten die Möglichkeit zu geben, mit Trainern und Kollegen adäquate Kommunikationsstrategien zu erarbeiten.

Anzeige:
 
 

Die Therapie und Umsorgung schwerstkranker und sterbender Menschen  und ihrer Familien stellt an die behandelnden Ärzte besondere  Anforderungen. Entscheidend ist dabei eine adäquate Kommunikation mit Patienten und Angehörigen. Das Unternehmen Hexal hat sich deshalb  entschieden, zu diesem Thema eine Pilotveranstaltung anzubieten. Der Workshop "Kommunikation in der Palliativmedizin" gibt  niedergelassenen Fachärzten mit der Zusatz-Weiterbildung Spezielle  Schmerztherapie oder Palliativmedizin die Möglichkeit, geeignete  Kommunikationsstrategien zu entwickeln.

Workshop ist mit 9 Fortbildungspunkten akkreditiert

Zu Beginn der Veranstaltung wird Professor Raymond Voltz,  Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin,  die Situation schwerstkranker und sterbender Menschen darstellen und  Möglichkeiten einer umfassenden palliativmedizinischen Begleitung  aufzeigen. Im nachfolgenden Workshop haben die Teilnehmer die  Gelegenheit, ihre Fähigkeiten in der Gesprächsführung an ausgewählten Fallbeispielen zu vertiefen und eigene aktuelle Fragen aus ihrer  Praxis im Kollegenkreis zu diskutieren. Den Workshop leiten ein  erfahrener Palliativmediziner und zwei Psycho-Onkologinnen. Die Landesärztekammer Hessen hat die Veranstaltung bereits mit 9  Fortbildungspunkten akkreditiert.

Individuelle Serviceleistungen, die im Praxisalltag weiterhelfen

"In der Versorgung von Palliativpatienten engagiert sich Hexal als  eines der führenden Arzneimittelunternehmen in Deutschland nicht nur  mit einem breiten Sortiment an Schmerztherapeutika", betont  Hexal-Vorstand Wolfgang Späth. "Wir bieten Ärzten darüber hinaus individuelle Serviceleistungen, die ihnen im Praxisalltag  weiterhelfen." Ganzheitliche Betreuungskonzepte für Ärzte, die  täglich mit der Therapie schwerstkranker und sterbender Menschen und  deren Familien in Berührung kommen, werden ihm zufolge wichtiger denn je.

Pilotveranstaltung vom 8. bis 9. November in Frankfurt am Main

Der Workshop findet vom 8. bis 9. November 2013 in Frankfurt am Main  statt. Da die Teilnehmerzahl dieser Auftaktveranstaltung stark  begrenzt ist, sollten sich interessierte Fachärzte zeitnah melden (per E-Mail: hexal.trainingsakademie@hexal.com). Anmeldungen werden  in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Quelle: Hexal
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs