Dienstag, 24. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
06. Juli 2015

WCGI 2015: Hohe Ansprech- und PFS-Raten mit PEGPH20 plus Nab-Paclitaxel bei nicht vorbehandelten Pankreaskarzinom-Patienten mit hoher Hyaluronan-Expression

Die schlechte Therapierbarkeit des Pankreaskarzinoms liegt teilweise in der Tumor-Stroma-Begrenzung begründet. Pankreaskarzinome weisen oft hohe Werte von Hyaluronan (HA) auf, das zur Aufrechterhaltung des erhöhten interstituiellen Drucks beiträgt. PEGylierte rekombinante humane Hyaluronidase (PEGPH20) vermindert Hyaluronan im Tumor.

Anzeige:
 
 

In einer Phase 1b-Studie verbesserte PEGPH20 + Gemcitabin (Gem) bei Patienten mit hohen HA-Werten ORR, PFS und OS im Vergleich zu Patienten mit niedrigen HA-Werten. In der laufenden (open-label) Phase-II-Studie NCT01839487 erhalten unbehandelte Pankreaskarzinom-Patienten im Stadium IV mit retrospektiv getesteten HA-Werten entweder PEGPH20 + Nab-Paclitaxel + Gem (=PAG) oder Nab-Paclitaxel + Gem (=AG). Patienten mit hohen HA-Werten hatten unter PAG ein längeres PFS und besseres ORR als unter AG. Die Verträglichkeit beider Regime in einer Interimsanalyse (n=135 auswertbare Patienten, median 65,1 Jahre alt) war gut, mit Fatigue und Nausea als häufigsten Nebenwirkungen, sowie etwas mehr thromboembolischen Ereignissen  unter PAG (42% vs. 25%).

(übers. v. Red.)

LBA-02 ESMO 17th World Congress on Gastrointestinal Cancer, 1-4 July 2015, Barcelona
Literatur:

A. Hendifar, S. Hingorani, W. Harris et al. High Response Rate and PFS with PEGPH20 added to Nab-Paclitaxel/Gemcitabine in Stage IV Previously Untreated Pancreatic Cancer Patients with High-HA Tumors: Interim Results of a Randomized Phase 2 Study. Ann Oncol (2015) 26 (suppl 4): iv117. doi: 10.1093/annonc/mdv262.02
http://annonc.oxfordjournals.org/content/26/suppl_4/iv117.2.full

 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs