Dienstag, 22. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
04. November 2013

Vortragsreihe zur optimalen Patientenbetreuung bei Mukositis und Xerostomie

In einer bundesweiten Veranstaltungsreihe informiert cell pharm Ärzte, Apotheker und deren Mitarbeiter über wichtige Aspekte des Managements von Patienten, die infolge einer Strahlentherapie unter  Mundtrockenheit (Xerostomie) oder Mundschleimhautentzündungen (orale Mucositis) leiden: Vor Ort erläutert eine Referentin, wie durch eine umfassende Prophylaxe und engmaschige Nachsorge Folgeschäden soweit wie möglich verhindert werden können. Auf Wunsch finden die Veranstaltungen direkt in den Räumen der Arztpraxis statt. Termine können individuell über den cell pharm-Außendienst vereinbart werden.

Anzeige:
 
 

Erkrankungen im Mundraum schränken in der Regel die Lebensqualität Betroffener deutlich ein: Unbehandelt kann eine Mukositis beispielsweise die Nahrungsaufnahme aufgrund von Schmerzen nahezu unmöglich machen. Um den Verlauf zu lindern, sollten bereits ab dem ersten Behandlungstag prophylaktische Maßnahmen ergriffen werden. Dazu zählt neben einer geeigneten Ernährung und intensiven Zahnpflege auch die regelmäßige Anwendung einer Mundspüllösung wie Glandomed. Dadurch wird die natürliche Reinigungsfunktion des Speichels und somit eine saubere Mundschleimhaut unterstützt. Auch eine Xerostomie kann spürbare Folgen für die Betroffenen haben: Schlucken und Sprechen werden erschwert und Schädigungen der Zahnsubstanz bleiben nicht aus. Hier kann Glandosane hilfreich sein, denn die Spraylösung ist dem natürlichen Speichel nachempfunden und ersetzt ihn bei Mundtrockenheit.

In beiden Fällen ist die Compliance der Patienten für einen erfolgreichen Therapieverlauf von großer Bedeutung. Im Rahmen der Vortragsreihe bekommen die Teilnehmer deshalb zahlreiche Hilfestellungen, wie sie Patienten in dieser Hinsicht unterstützen können.

Quelle: cell pharm
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017