Sonntag, 20. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
07. Oktober 2016

Umfrage: 91% der Krebspatienten wollen mehr wissenschaftliche Informationen zu ihrer Erkrankung

Eine Umfrage mit 124 teilnehmenden Patientenorganisationen hat ergeben, dass Krebspatienten besser informiert sein wollen, was die komplexe Forschung bezüglich ihrer Krankheit und die Therapieoptionen betrifft. Die Teilnehmer der Umfrage wissen, dass Krebsforschung ein komplexes Gebiet ist, deren Erkenntnisse schnell wieder überholt sind. 99% der Umfragteilnehmer sagten, sie wollen verstehen, wie ihre Therapie funktioniert, 91% sagten, sie wollen die hinter ihrer Krankheit stehenden wissenschaftlichen Konzepte verstehen, um mit ihrer Erkrankung besser umgehen zu können.
Anzeige:
 
 
Gleichzeitig wissen sie, dass die Krebsmedizin für neudiagnostizierte Patienten wie auch für krankheitserfahrene Krebspatienten ein sehr schwer zu durchschauendes Gebiet darstellt. 60% finden, dass die bislang existierenden Patienteninformationen das Thema nicht ausreichend erklären können und eher verwirren.

83% der Patientenorganisationen wurden laut Umfrage von Patienten nach Immun-Onkologie gefragt, doch nur 48,2% dieser Organisationen waren überhaupt mit dem Thema vertraut. 67% der Organisationen wurden nach Biomarkern bei Krebserkrankungen gefragt, nur 52% kannten sich mit genetischer Testung aus.

61% der Patientenorganisationen waren der Meinung, dass die Öffentlichkeit über grundlegene wissenschaftliche Konzepte zu Krebs nicht informiert ist.

"Eine  Vielzahl neuer Krebsmedikamente geht aus der immer schneller voranschreitenden Forschung hervor – aber die Krebsinformationen für Patienten bleiben unverständlich für Laien", sagte Alex Wyke, CEO von PatientView.
(übers. v. AB)
AstraZeneca
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017