Donnerstag, 24. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
11. Januar 2017

Tyrosinkinase-Inhibitor Imatinib: Generikum von Glenmark verfügbar

Bösartige Erkrankungen haben gemeinsam, dass sich entartete kranke Zellen unkontrolliert vermehren (1). Eine mögliche Ursache kann die genetisch bedingte überschüssige Bildung des Enzyms Tyrosinkinase sein (2). Mit der Einführung von Imatinib Glenmark gibt es nun auch eine bioäquivalente und preisgünstige Alternative zu Glivec® in den zugelassenen Anwendungsgebieten (3) – mit einer Kostenersparnis von bis zu 24% (4).
Anzeige:
 
 
Die Schlüsselfunktion des Enzyms Tyrosinkinase führt bei dessen gestörter Bildung dazu, dass sich Zellen unkontrolliert teilen, entarten und zu verschiedenen Krebserkrankungen wie etwa Leukämien führen (2,5). Mit dem Tyrosinkinase-Inhibitor Imatinib ist es möglich, die ungewollte Neubildung der Krebszellen zu bremsen, ihr Wachstum und Streuen zu unterdrücken (1,2) und den Betroffenen so mehr Lebenszeit und -qualität zu ermöglichen (5).

Der Tyrosinkinase-Inhibitor Imatinib kommt bei Patienten zum Einsatz, die unter malignen Erkrankungen des Blutes leiden, denen eine fehlerhafte übermäßige Produktion des zellteilungsfördernden Enzyms Tyrosinkinase zugrunde liegt. Imatinib wirkt stark hemmend auf das Enzym sowie mehrere seiner Rezeptoren und reguliert auf diese Weise dessen überschüssige Wirkung (3).

Imatinib Glenmark ist ab sofort in den Dosisstärken 100 mg und 400 mg verfügbar und wird in Packungsgrößen mit 60 Filmtabletten (nur 100 mg) sowie 30 und 90 Filmtabletten (nur 400 mg) ausgeliefert. Durch die Teilbarkeit der 100 mg als auch vor allem der 400 mg Filmtablette sind die Patienten bei der täglichen Einnahme ihrer Zieldosis flexibel.
Glenmark
Literatur:
(1) http://www.internisten-im-netz.de/de_krebs_1227.html (letzter Abruf 21.12.2016)
(2) http://www.internisten-im-netz.de/de_tyrosinkinase-hemmer_1638.html (letzter Abruf 21.12.2016)
(3) Fachinformation Imatinib Glenmark 100 mg Filmtabletten / Imatinib Glenmark 400 mg Filmtabletten, Stand November 2016
(4) Imatinib Glenmark 100 mg Filmtabletten, 60 Stück (Lauer-Taxe, Stand 01.01.2017) im Vgl. zu Glivec® 100 mg Filmtabletten, 60 Stück (Lauer-Taxe, Stand 15.12.2016)
(5) http://www.netdoktor.at/krankheit/cml-7462 (letzter Abruf 21.12.2016)
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017