Samstag, 19. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
15. Mai 2014

Therapiestudien in der Hämato-Onkologie - neue Broschüre informiert Patienten über klinische Studien

"Soll ich an einer klinischen Studie teilnehmen?" -  Diese Frage stellt sich in Deutschland vielen Patienten mit Leukämien oder Lymphomen, denn ein Großteil der Erkrankten wird hierzulande im Rahmen hämato-onkologischer Therapiestudien behandelt. Mit dem jetzt erschienenen Ratgeber "Therapiestudien in der Hämato-Onkologie. Soll ich an einer klinischen Studie teilnehmen?" wollen das Kompetenznetz Akute und chronische Leukämien (KNL), das Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. (KML) und die Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe (DLH-Stiftung) Patienten über die Rahmenbedingungen und Abläufe klinischer Studien informieren und darin unterstützen, eine informierte und für sie gute Entscheidung bezüglich einer etwaigen Studienteilnahme zu treffen.

Patienten, die schwer erkrankt sind, erwarten die bestmögliche Behandlung, mit der ihrer Krankheit entgegen getreten werden kann. So ist die Teilnahme an einer klinischen Studie im Rahmen der Therapie oft mit der Hoffnung verbunden, auf diesem Weg Zugang zu innovativen Behandlungskonzepten zu erhalten, die außerhalb von Studien möglicherweise nicht verfügbar sind. Gleichzeitig kann eine Studienteilnahme aber auch Unbehagen verursachen, da die zum Einsatz kommenden Behandlungsstrategien in der Regel noch nicht ausreichend untersucht wurden bzw. ihr Nutzen noch nicht gesichert ist.

Die jetzt erschienene Broschüre wendet sich an Patienten, die eine Studienteilnahme in Betracht ziehen und sich im Vorfeld über die Gründe, Rahmenbedingungen und Abläufe von Therapiestudien informieren möchten. Erläutert werden die Phasen klinischer Studien im Rahmen der Arzneimittelentwicklung, wie auch das Thema Patientensicherheit. Ein eigenes Kapitel widmet sich der Entscheidungsfindung.
Das Konzept der Broschüre wurde gemeinsam vom Kompetenznetz Akute und chronische Leukämien, dem Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. und der Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe entwickelt. Dr. rer. nat. Sina Hehn und Dr. med. Nicola Gökbuget (Kompetenznetz Akute und chronische Leukämien) haben den Text verfasst. Die Herstellungskosten wurden von der Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe übernommen.

Bestelladressen

Die Broschüre kann bei den drei herausgebenden Organisationen bestellt oder von deren Internetportalen herunter geladen werden:

Kompetenznetz Akute und chronische Leukämien, Netzwerkzentrale, Fakultät für Klinische Medizin Mannheim, Universität Heidelberg, III. Medizinische Universitätsklinik, Pettenkoferstrasse 22, 68169 Mannheim, Telefon +49 (0)621 383-6966, Fax: +49 (0)621 383-6969, E-Mail: zentrale@kompetenznetz-leukaemie.de, Internet: www.kompetenznetz-leukaemie.de

Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V., Uniklinik Köln, D-50924 Köln, Telefon: +49 (0)221 478-7400, Fax: +49 (0)221 478-7406, E-Mail: lymphome@uk-koeln.de, Internet: www.lymphome.de

Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe, Thomas-Mann-Straße 40, 53111 Bonn, Telefon: +49 (0)228 - 33 88 9 215, Fax: +49 (0)228 - 33 88 9 222, E-Mail: info@dlh-stiftung.de, Internet: www.dlh-stiftung.de

Quelle: Kompetenznetz Akute und chronische Leukämien
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CUP
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017