Sonntag, 20. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
07. Dezember 2016

Regelmäßige Ibuprofen-Einnahme senkt Lungenkrebsrisiko bei Rauchern deutlich

Die regelmäßige Einnahme von Ibuprofen könnte bei Rauchern das Lungenkrebsrisiko senken, ergab eine jetzt auf der IASLC 17th World Conference on Lung Cancer (WCLC) in Wien präsentierte Studie.
Dass chronische Entzündungen das Lungenkrebsrisiko steigern, ist bekannt. Ob ein gewöhnliches NSAID das Risiko senken kann, evaluierten Bittoni et al. anhand von Daten aus der NHANES III-Studie (n=10.735).

In den 18 Jahren des Follow-up starben 269 Menschen an Lungenkrebs: Davon hatten 252 Personen geraucht. Eine Sub-Kohorte mit 5.552 Personen (Raucher und Ex-Raucher) wurde hinsichtlich ihres Benefits von NSAIDs geschätzt: bei Rauchern und Ex-Rauchern konnte Ibuprofen das Risiko, an Lungenkrebs zu sterben, um 48% senken. Die Effekte von Aspirin und Acetaminophen waren hingegen statistisch nicht signifikant.
(übers. v. AB)
IASLC 2016
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017