Dienstag, 17. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
07. Juli 2017

Potential und Gefahr einer adjuvanten Immunmodulation mit IL-15 beim Mammakarzinom

Tumortherapien, die die körpereigene Immunabwehr stimulieren, sind vielversprechend im Kampf gegen Krebs. Die von der Forschergruppe Wege und Brockhoff generierten „Humanisierten Tumormäuse (HTM)“, die gleichzeitig humanes Tumorwachstum und ein humanes Immunsystem ausbilden, ermöglichen die Untersuchung von innovativen immuntherapeutischen Ansätzen unter Bedingungen, die der klinischen Situation ähnlich sind.
Anzeige:
 
 
In seiner Arbeit konnte das Forschungsteam zeigen, dass eine Immunstimulation mittels Interleukin-15 (IL-15) in Kombination mit dem schon seit Jahren für die Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms eingesetzten Antikörpers (Trastuzumab) das menschliche Immunsystem aktiviert und zu einer verstärkten Tumorelimination führt. Allerdings zeigten die Untersuchungen auch, dass die systemische Therapie zu einer überschießenden Immunantwort und damit zu einer Entzündungsreaktion in verschiedenen Organen (z.B. in der Leber) führt, die ein frühzeitiges Ableben der therapierten Tiere zur Folge hatte. Damit konnte das Potential, aber auch die Gefahr einer adjuvanten Immunmodulation mit IL-15 erstmals in einem patientennahen Tiermodell demonstriert werden. Es wurde deutlich, dass von einem systemischen Einsatz des hochpotenten Interleukins in der Klinik eher abgesehen werden sollte. Weiterführende Untersuchungen auf Basis des HTM-Modells könnten allerdings helfen, alternative Applikationsstrategien, z.B. in Form von Antikörper/Zytokin-Konjugation, in die Klinik zu überführen.
Universitätsklinikum Regensburg (beipress)
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs