Samstag, 19. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
04. Oktober 2012

Neuroonkologisches Symposium am 10. November in Berlin: Experten stellen bewährte und innovative Therapiekonzepte vor

Am Samstag, dem 10. November 2012 veranstaltet die Deutsche Hirntumorhilfe zum 31. Mal den bundesweiten Informationstag zum Thema „Fortschritte in der Therapie von Hirntumoren“ und lädt interessierte Ärzte, Patienten und Angehörige von 9:30 bis 18:30 Uhr an die Freie Universität Berlin ein. In Zusammenarbeit mit der Neurochirurgischen Klinik der Charité Berlin und unter der fachlichen Leitung von Professor Peter Vajkoczy wurde ein vielfältiges Vortragsprogramm zusammengestellt, bei dem anerkannte Experten aus Deutschland den aktuellen Kenntnisstand sowie Innovationen bei der Behandlung und Nachsorge von Hirntumoren und Hirnmetastasen vorstellen.

Wie sieht die bestmögliche Standardtherapie von Hirntumoren und Hirnmetastasen im Jahr 2012 aus? Welche vielversprechenden Neuerungen sind bei der Behandlung dieser Tumoren zu verzeichnen? An welchen Kliniken sind innovative Therapieansätze derzeit schon verfügbar? Einen ganzen Tag lang beleuchten erfahrene Spezialisten aus dem Gebiet der Neuroonkologie, darunter Professor Siegfried Vogel aus Berlin, Professor Philipp Beckhove aus Heidelberg und Professor Herwig Strik aus Marburg, in ihren Vorträgen diese und weitere Fragen. In Podiumsdiskussionen und persönlichen Gesprächen mit den Referenten haben die Teilnehmer der Veranstaltung zudem die Möglichkeit, ihre individuellen Fragen zu klären. Der zweite Teil des Symposiums ist dem Erfahrungsaustausch gewidmet. Patienten und Angehörigen wird hier eine Plattform geboten, um mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen, Tipps zum Umgang und zur besseren Bewältigung der Erkrankung auszutauschen sowie die eigenen Erfahrungen zu vermitteln.

Ärzte können den Informationstag als kompakte Weiterbildung nutzen. Dieser wurde hierfür bei der Ärztekammer Berlin als Fortbildungsveranstaltung angemeldet.

Mit mehr als 400 erwarteten Teilnehmern ist die ganztägige Informationsveranstaltung eine der größten dieser Art im deutschsprachigen Raum. Eine Anmeldung ist bis zum 29. Oktober 2012 möglich. Weitere Informationen sind im Internet unter www.hirntumorhilfe.de erhältlich.

Quelle: Deutsche Hirntumorhilfe e.V.
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017