Sonntag, 20. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
12. Mai 2014

Neuordnung der Erstlinientherapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms

In der Therapie des metastasierten kolorektalen Karzinoms (mCRC) ist die Erstlinientherapie die effektivste Therapie. Sie beeinflusst alle Folgetherapien und hat den größten Effekt auf das Gesamtüberleben. Wie sich auf einem Symposium im Rahmen des Deutschen Krebskongresses herauskristallisierte, werden deshalb die positiven Ergebnisse einer Anti-EGFR-Therapie, z.B. mit Cetuximab, bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom mit RAS-Wildtyp-Tumoren auch zu einer Neuordnung der mCRC-Erstlinientherapie führen.

In kaum einem anderen Fachgebiet haben sich personalisierte Therapieansätze in den letzten Jahren so etabliert wie in der Onkologie. Während in den 90er Jahren für die Therapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms im Wesentlichen nur zwei Chemotherapeutika zu Verfügung standen, identifizieren heute moderne Biomarkeranalysen jene Patienten, die in einem hohen Maß von einer gegen den EGFR-Rezeptor gerichteten Therapie profitieren.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag
 

 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017