Freitag, 15. Dezember 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
24. Januar 2017

NSCLC: Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität durch Pembrolizumab vs. Chemotherapie

Kürzlich wurden positive Daten zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität (HRQoL) aus einer exploratorischen Analyse der Phase-III-KEYNOTE‑024-Studie bekannt gegeben, die den PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®) im Vergleich zu einer Platin-haltigen Standard-Chemotherapie zur Behandlung von metastasierendem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) mit hoher Tumor-PD-L1-Expression (TPS* ≥ 50%) untersuchte. Für Pembrolizumab zeigte sich im Vergleich zur Chemotherapie eine klinisch bedeutsame Verbesserung insbesondere bei von Patienten berichteten Ergebnissen. Die Resultate wurden bei der 17. Welt-Lungenkrebs-Konferenz (WCLC) der Internationalen Vereinigung für das Studium von Lungenkrebs (IASLC), vom 4. bis 7. Dezember 2016 in Wien, vorgestellt.
Anzeige:
 
 
„Die Ergebnisse der KEYNOTE-024 Studie zur patientenbezogenen Lebensqualität sind sehr vielversprechend. Zusammen mit den bereits veröffentlichten klinischen Daten aus dieser Studie, wie z.B. einem Überlebensvorteil, sind diese Ergebnisse wichtig für das Verständnis des robusten klinischen Profils von Pembrolizumab im Vergleich zur Chemotherapie“, erläuterte Dr. Roger Dansey, Senior Vice President und Therapeutic Area Head, Oncology Late-Stage Development, Merck Research Laboratories von Merck & Co., Inc., Kenilworth, USA, in Deutschland bekannt als MSD SHARP & DOHME GMBH.
 
„Die Lebensqualität ist für Lungenkrebspatienten, die aufgrund ihrer Krankheit häufig schwere gesundheitliche Probleme aufweisen, ein sehr wichtiges Kriterium bei der Therapiewahl. Die bei der Welt-Lungenkrebs-Konferenz präsentierten Daten geben neue Einblicke in den potenziellen klinischen Nutzen von Pembrolizumab für diese Patienten“, sagte Professor Martin Reck, Leiter der Abteilung Thoraxonkologie der LungenClinic Großhansdorf.
 
* TPS: Tumor Proportion Score, prozentualer Anteil PD-L1-positiver Tumorzellen einer Gewebeprobe, basierend auf dem PD-L1 IHC 22C3 pharmDxTM Kit.
MSD
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2017