Freitag, 18. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
15. Dezember 2016

Multiples Myelom: Start von Phase-III-Studie mit Anti-CD38-Antikörper Isatuximab

Die Phase-III-Studie ICARIA-MM zur Prüfung von Isatuximab, einen noch in der klinischen Erprobung befindlichen monoklonalen Anti-CD38-Antikörper zur Behandlung von Patienten mit rezidiviertem und therapierefraktärem, multiplem Myelom, wurde jetzt gestartet. Die Studie vergleicht Isatuximab plus Pomalidomid mit Dexamethason plus Pomalidomid.
Primärer Endpunkt der Studie ist das progressionsfreie Überleben. Wichtige sekundäre Endpunkte sind die Gesamtansprechrate und das Gesamtüberleben. An der randomisierten, unverblindeten Studie werden 300 Patienten in Zentren auf der ganzen Welt teilnehmen. Isatuximab wurde in den USA und der Europäischen Union der Status eines Arzneimittels für seltene Leiden (Orphan Designation) zuerkannt.

"Der Start dieser Studie ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung einer neuen Therapieoption für Patienten mit multiplem Myelom", erklärte Joanne Lager, Leiterin des Unternehmensbereichs Oncology Development bei Sanofi. "Die Entwicklung von Isatuximab hat für uns eine hohe Priorität. Wir sind fest entschlossen, diese Studie so schnell wie möglich voranzutreiben und den erweiterten Einsatz von Isatuximab zur Behandlung des multiplen Myeloms zu untersuchen."

Für die Einleitung einer Phase-III-Entwicklung von Isatuximab sprechen ermutigende Ergebnisse klinischer Phase-I- und Phase-II-Studien. Myelom-Experten halten monoklonale Anti-CD38-Antikörper für eine wichtige neue Therapieklasse zur Behandlung des multiplen Myeloms.

Ergebnisse von Isatuximab-Studien wurden bei einer Posterpräsentation anlässlich des diesjährigen Jahreskongresses der American Society of Hematology in San Diego, anhand folgender Abstracts vorgestellt:

Abstract: 2123

Titel: Vorläufige Ergebnisse einer Phase-Ib-Studie über Isatuximab in Kombination mit Pomalidomid und Dexamethason beim rezidivierten und therapierefraktären multiplen Myelom
Referent: Dr. Paul Richardson

Abstract: 2111

Titel: Phase-Ib-Studie über Isatuximab + Carfilzomib beim rezidivierten und therapierefraktären multiplen Myelom
Referent: Dr. Thomas Martin

Abstract: 2105

Titel: Kritische Analyse des Wirkmechanismus (MoA) von Isatuximab beim multiplen Myelom
Referent: Dr. Bruno Paiva
Sanofi Genzyme
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CUP
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017