Sonntag, 20. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
16. November 2016

Kopf-Hals-Karzinom: Vorteil im Gesamtüberleben durch Nivolumab

Nivolumab (Opdivo®) ist die erste und einzige immunonkologische Substanz, die zur Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem oder rezidivierendem Plattenepithelkarzinomen von Kopf und Hals (SCCHN), die zuvor eine Platin-basierte Therapie erhalten haben, zugelassen ist.
Anzeige:
 
 
Die Zulassung basiert auf der offenen, randomisierten Phase-III-Studie CeckMate-141, in der die Patienten 3 mg/kg Nivolumab, intravenös für 60 Minuten alle 2 Wochen (n=240), oder eine Vergleichstherapie (40-60 mg/m2 Methotrexat, 30-40 mg/m2 Docetaxel oder 400 mg/m2 bzw. 250 mg/m2 Cetuximab) erhielten. Der primäre Studienendpunkt war das Gesamtüberleben (OS).

Nivolumab zeigte einen statistisch signifikanten Vorteil im OS und eine 30%-ige Reduktion des Sterberisikos gegenüber dem Vergleichsarm (HR=0,70; 95%-KI: 0,53-0,92; p=0,0101). Das mediane Überleben unter Nivolumab betrug 7,5 Monate (95%-KI: 5,5-9,1) im Vergleich zu 5,1 Monaten unter den anderen Therapien (95%-KI: 4,0-6,0).

Immunvermittelte Nebenwirkungen wie z.B. Pneumonitis, Colitis, Hepatitis, Endokrinopathien, Nephritis und Nierenfunktionsstörungen, Hautreaktionen und Enzephalitis traten auf. Des weiteren wurden Infusionsreaktionen und embryo-fetale Toxizitäten beobachtet.

"Plattenepithelkarzinome des Kopfes und des Halses, die während oder nach einer Platin-basierten Therapie einen Progess zeigen, sind eine schwer zu behandelnde Krankheit mit einer sehr schlechten Prognose, sagte Maura Gillison, MD, Ph.D., Jeg Coughlin Chair of Cancer Research, The Ohio State University Wexner Medical Center. "Diese Zulassung von Nivolumab ermöglicht den Patienten ein verbessertes Gesamtüberleben".
Bristol-Myers Squibb
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017