Dienstag, 17. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
29. Oktober 2015

Kinderonkologe Heribert Jürgens erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk

Prof. Heribert Jürgens, verdienter Kinderonkologe und emeritierter Hochschullehrer der Universität Münster, ist auf dem Europäischen Krebskongress "ECC 2015" in Wien mit dem SIOP-Europe-Award ausgezeichnet worden. Der Preis wird an herausragende Persönlichkeiten vergeben, die mit ihrem Engagement und wissenschaftlichen Spitzenleistungen bei der Behandlung und Heilung von Kindern mit Krebserkrankung große Fortschritte erzielt haben. Gestiftet wird er von der European Society for Paediatric Oncology (kurz: SIOP Europe, deutsch: Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie).

Anzeige:
 
 

In den letzten drei Jahrzehnten konzentrierte sich Professor Heribert Jürgens, langjähriger Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie - am Universitätsklinikum Münster, vor allem auf die Erforschung von Sarkomen. Diese treten als bösartige Knochentumoren bei Kindern und Jugendlichen in Erscheinung. Gemeinsam mit Prof. Sir Alan Craft aus Newcastle in Großbritannien gründete Jürgens als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämotologie (GPOH) 1991 die „European Ewing Sarcoma Intergroup Studies“. Die auf EU-Ebene entwickelten und durchgeführten Studien erzielten beachtliche Erfolge - anhand der gewonnenen Erkenntnisse konnten die Erfolgsraten der Behandlung deutlich gesteigert werden. Es folgten zahlreiche wichtige wissenschaftliche Publikationen, deren Therapieansätze in Kombination aus Operation und Strahlentherapie die Bedeutung der intensiven Kombinations-Chemotherapie bei Sarkomen unterstrichen.

Auch als Vorstandsmitglied oder als Vorsitzender einer Reihe von nationalen und internationalen Fachgesellschaften, einschließlich GPOH und SIOP, trat Prof. Jürgens für seine Fachdisziplin ein. Hinzu kamen Funktionen in wissenschaftlichen Ausschüssen und der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen. Für sein außerordentliches Engagement bei der patientenorientierten interdisziplinären Betreuung in der pädiatrischen Onkologie wurde er 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Seit Februar 2015 ist Prof. Jürgens nach über 23-jähriger Tätigkeit am Universitätsklinikum Münster im Ruhestand, forscht und lehrt aber weiter an seiner früheren Klinik.

 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
CUP
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs