Freitag, 20. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
25. September 2015

José Carreras Leukämie-Stiftung fördert Tagesklinik am Uni-Klinikum Erlangen

„Der Ausbau des sogenannten C-Baus bildet den Höhepunkt im Versorgungskonzept des Universitätsklinikums Erlangen im Bereich Pädiatrie. Er gibt der klinischen Versorgung neue Entwicklungsmöglichkeiten und bietet unseren jungen Patienten künftig kindgerechte, moderne und freundliche Räume“, freut sich der Direktor der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen, Prof. Wolfgang Rascher.

Anzeige:
 
 

Bei der Eröffnungsfeier am Dienstag dankte er dem Staatsminister für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, und dem Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, sowie dem Ärztlichen Direktor des Uni-Klinikums Erlangen, Prof. Heinrich Iro, und Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung, für die gemeinsame Finanzierung des rund 25 Millionen Euro teuren Erweiterungsbaus der Kinderklinik.

Dr. Gabriele Kröner: „Für uns von der José Carreras Leukämie-Stiftung ist es ein Herzensanliegen, das Projekt und die dort integrierte José Carreras Tagesklinik zu unterstützen. Gerade leukämiekranke Kinder leiden darunter, wenn sie fernab von daheim Nächte im Krankenhaus verbringen müssen. Mit der José-Carreras-Tagesklinik haben nun viele Betroffene die Chance, ambulant versorgt zu werden.“
 
Bedingt durch den erhöhten Nutzflächenbedarf musste der bestehende, bisher etwa 2.400 m² große C-Bau der Kinderklinik an der Erlanger Loschgestraße um etwa 1.300 m² erweitert werden. Hierzu wurde der 35 Jahre alte Baukörper unter Leitung des Staatlichen Bauamtes Erlangen-Nürnberg vollständig entkernt, schadstoffsaniert, verbreitert und um ein Vollgeschoss (3. OG) aufgestockt. Im Gebäude werden künftig u. a. folgende Einrichtungen untergebracht sein: Ebene 0: Infektions- und Isolierstation und kinderkardiologische Ambulanz; Ebene 1: José-Carreras-Tagesklinik, onkologische Ambulanz und onkologische Station mit Knochenmarktransplantationseinheit (Wilhelm-Sander-Therapieeinheit); Ebene 2: pädiatrische Station mit Neuropädiatrie; Ebene 3: Forschungsbereich mit S2- und Isotopenlaboren.

Die Gesamtbaukosten in Höhe von 24.989 Millionen Euro wurden über den bayerischen Staatshaushalt sowie anteilig vom Uni-Klinikum Erlangen (2.02 Millionen Euro) und von der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung (700.000 Euro) finanziert. Baubeginn war der 1. August 2011. Das Gebäude wird im November 2015 bezogen.

José Carreras taufte Tagesklinik auf seinen Namen

In den C-Bau integriert ist eine neue Tagesklinik mit Hochschulambulanz für krebskranke Kinder. Diese wurde am 15.09.2015 von José Carreras auf den Namen „José-Carreras-Tagesklinik“ getauft.

José Carreras: „Die neue José-Carreras-Tagesklinik ist nicht nur für die Stadt Erlangen und die Patienten der Kinderklinik eine große Freude, sondern auch für mich, weil wir als José Carreras Leukämie-Stiftung dieses Geschenk eines neuen und modernen Therapiezentrums machen konnten.“

José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs