Montag, 21. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
07. Oktober 2013

Jenaer Abendvorlesung am 9. Oktober: "Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit" - Fakten, Hintergründe, Meinungen

Diese Zahlen lassen aufhorchen: Jedes Jahr sterben zwischen 110.000 und 140.000 Deutsche an den Folgen des Tabakkonsums. Rund 30% der Erwachsenen in Deutschland rauchen laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts. "Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit", lautet der Titel des Informationsabends, den das UniversitätsTumorCentrum (UTC) des Universitätsklinikums Jena (UKJ) am 9. Oktober 2013 bietet. Dr. Harald Schmalenberg, geschäftsführender Oberarzt des UTC, wird über Fakten, Hintergründe, Meinungen und Prävention aufklären. Die Jenaer Abendvorlesung findet im Rahmen der Kooperation "Rauchfreie Haltestelle" mit dem Jenaer Nahverkehr statt und beginnt um 19.00 Uhr im Hörsaal 1 des Klinikums in Lobeda.

Anzeige:
 
 

Die Folgen des Rauchens werden vor allem bei Lungenkrebs deutlich, der als eine der häufigsten krebsbedingten Todesursachen gilt: "Von 20 Patienten mit Lungenkrebs sind 19 Raucher", so Dr. Schmalenberg. "Die Lebenserwartung eines Rauchers ist um zehn Jahre geringer als die eines Nichtrauchers", ergänzt der Onkologe.

"Alarmierend ist, dass immer mehr Frauen an den Folgen des Rauchens sterben. In den vergangenen 30 Jahren ist die Zahl der Patientinnen, die an bösartigen Lungen-, Bronchial- oder Kehlkopftumoren gestorben sind, massiv gestiegen", so Prof. Dr. Andreas Hochhaus, Direktor des UTC.

Beim Verbrennen des Tabaks werden verschiedene krebserregende Stoffe freigesetzt. "Neben Lungenkrebs hängen viele weitere Krebserkrankungen, wie Mund-, Blasen-  und Dickdarmkrebs sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit dem Rauchen zusammen", sagt Schmalenberg.

Der Onkologe wird erklären, was der Körper durch das Rauchen an Schadstoffen aufnimmt, wobei er Einblick in die aktuelle Statistik gibt. "Jeder Raucher zerstört das Selbstreinigungssystem seiner Lunge. Bemerkbar macht sich diese Zerstörung durch Raucherhusten."
Weitere Themen der Abendvorlesung sind Prävention sowie Tipps, um von der Nikotinsucht loszukommen.

Terminhinweis:
Jenaer Abendvorlesung am 09. Oktober 2013
Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit
UniversitätsTumorCentrum Jena (UTC)
Einleitung: Prof. Dr. Andreas Hochhaus, Direktor des UTC
Vortrag: Dr. Harald Schmalenberg, geschäftsführender Oberarzt des UTC
Ort: Universitätsklinikum Jena, Standort Lobeda, Erlanger Allee 101, Hörsaal 1
Beginn: 19.00 Uhr

Quelle: UniversitätsTumorCentrum Jena (UTC)
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017