Donnerstag, 24. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
11. Mai 2016

Häusliche Radon-Konzentration assoziiert mit höherem Lymphom-Risiko bei Frauen?

Radon, eine gesicherte Ursache für Lungenkrebs, könnte wegen erheblicher Alpha-Strahlung aufs Knochenmark und auf die Lymphozyten im Tracheobronchialepithel auch das Risiko für hämatologische Krebserkrankungen erhöhen. Während eine Assoziation dieses Risikos mit der Radon-Konzentration der Umgebung in der Studie* für Frauen vorhanden war, zeigte sich dies bei Männern nicht.
Anzeige:
 
 
Frauen hatten in der Studie ein signifikant erhöhtes Risiko für eine Blutkrebserkrankung (HR per 100 Bq/m3 = 1,38; 95% CI, 1,15-1,65; p = 0,001). In der Gruppe mit höchster Radon-Konzentration (> 148 Bq/m3) stieg das Risiko für Frauen um 63%, in moderater Radon-Konzentration (100-124 Bq/m3) um 37%.
Es gab innerhalb der einzelnen Krebs-Subgruppen keine signifikanten Unterschiede mit Ausnahme lymphoider Krebserkrankungen, allen voran das Follikuläre Lymphom (> 148 Bq/m3 vs. < 74 Bq/m3; HR = 2,74; 95% CI, 1,18-6,37).

Eine statistische Analyse kam zu dem Ergebnis, dass Männer, die zu Hause arbeiteten oder sich überwiegend dort aufhielten, ein höheres Risiko aufwiesen als nicht zu Hause arbeitende Männer (HR = 1,26; 95% CI, 0,83-1,9) vs. HR = 0,94; 95% CI, 0,78-1,13).

Analysiert nach Beruf zeigte sich bei den zu Hause oder nicht zu Hause arbeitenden Frauen hingegen kein Unterschied (HR = 1,4 vs. HR = 1,36).
Diese Ergebnisse müssen reproduziert und weiter evaluiert werden.
(übers. v. AB)

*ACS Cancer Prevention Study-II Nutrition Cohort (n=140.652).
Literatur:
Teras LR, et al. Radon exposure increases risk for hematologic cancers in women
Environ Res. 2016;doi:10.1016/j.envres.2016.03.002.
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0013935116300822
 
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017