Mittwoch, 23. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
30. März 2015

Gutes Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil von Ruxolitinib auch in der täglichen Praxis

Myelofibrose ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Zytopenien bzw. Myeloproliferation, extramedulläre Hämatopoese, eine komplexe Symptomatik und ein erhöhtes Risiko für eine Transformation in eine akute myeloische Leukämie (AML).

ASH 2014: Therapie der Myelofibrose

Zur Therapie ist seit über zwei Jahren der JAK1/2-Inhibitor Ruxolitinib (Jakavi®) zugelassen - auf Grundlage der beiden internationalen Phase-III-Studien COMFORT I und II, in denen er gegenüber Placebo bzw. "Best Supportive Care" (BAT) Symptome ebenso wie Überlebenschancen der Patienten verbessern konnte (1, 2). Im Rahmen der 56. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) im Dezember in San Francisco bestätigten aktuelle Resultate erneut den Vorteil der Behandlung mit Ruxolitinib (3, 4).

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

Quelle: Novartis
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017