Dienstag, 17. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
06. Juli 2015

Endometriumkarzinom: Inhibition von IL-6-Rezeptor, JAK1 und STAT3 senkt Tumorlast in vitro und im Tiermodell

Für Patientinnen mit Endometriumkarzinom und hoher Expression von ALDH (Aldehyd-Dehydrogenase) wurde gegenüber niedrigem ALDH-Level eine relative Reduktion des Überlebens beobachtet. ALDH ist ein entgiftendes Enzym, das viele Progenitor- und Stammzellen charakterisiert und spielt ebenso eine Rolle auf Cancer-Stem-like-Zellen (CSC). Die Autoren nahmen als Hypothese an, dass hohe Werte der ALDH-Aktivität (ALDHhi) positiv mit dem Vorhandensein von Stammzell- und Progenitor-like Tumorzellen korrelieren. In Zellen mit hohen ALDH-Werten waren u.a. Interleukin 6-Rezeptor-Untereinheiten hochreguliert. Durch Inhibition des IL6-Rezeptors und der nachgelagerten Effektoren JAK1 und STAT3 konnte in dieser präklinischen Studie das Tumorzellwachstum stark reduziert werden.

Anzeige:
 
 

Dass hohe Werte der ALDH-Aktivität positiv mit dem Vorhandensein von Stammzell- und Progenitor-like Tumorzellen korrelieren, wurde in vitro sowie an immuninkompetenten Mäusen bestätigt. ALDHhi-Zellen zeigten außerdem größere Klon-Stammzell- und Organoid-bildende Fähigkeiten im Vergleich zu ALDHlow-Zellen.

Bezeichnenderweise korrelierte die Anzahl der ALDHhi-Zellen reziprok zum Differenzierungsgrad.

Eine Expressionsanalyse zeigte die Hochregulierung von IL-6-Rezeptor-Untereinheiten und die Signal-Transducer CD126 und GP130 in Zellen mit hohem ALDH-Level. Dementsprechend wurde das Tumorzellwachstum durch Inhibition des IL6-Rezeptors und den nachgelagerten Effektoren JAK1 und STAT3 stark reduziert. Damit besteht präklinisch eine Rationale, IL-6 oder seine Effektorfunktionen als neues therapeutisches Target beim Endometriumkarzinom zu prüfen.

(übers. v. Red.)

Literatur:

Marten van der Zee, Andrea Sacchetti, Medine Cansoy et al. IL6/JAK1/STAT3 signaling blockade in endometrial cancer affects the ALDHHICD126+-like component and reduces tumor burden. Published Online First June 30, 2015; doi: 10.1158/0008-5472.CAN-14-2498. http://cancerres.aacrjournals.org/content/early/2015/06/30/0008-5472.CAN-14-2498.full.pdf+html

 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs